Schlagwort-Archive: Zweigstelle

Bürgerbegehren gar nicht rechtmäßig?

<![CDATA[In Essen will sich eine Bürgerinitiative gegen die Schließung von Zweigstellen der Stadtbibliothek wehren – mit Hilfe eines Bürgerbebegehrens. Der OB wies das nun zurück, nach seiner Rechtsauffassung sei die Schließung eine “Angelegenheit der inneren Organisation der Verwaltung”, bei der laut Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen ein Bürgerbegehren nicht zulässig sei. Er bezog sich auf ein Urteil des Verwaltungsgerichts Köln vom April dieses Jahres, in dem es um die Schließung eines Bürgerbüros in Leverkusen ging. Die Initiative fragt sich zu recht, ob denn das Mittel eines Bürgerbegehrens überhaupt noch zulässig sei, wenn diese Auslegung rechtens sei. [via Der Westen]]]>

In Darmstadt werden zwei Stadtteilbibliotheken geschlossen

<![CDATA[Der Bücherbus soll sie ersetzen. So meldet es das Darmstädter Echo. Es ist ein umständlicher Weg zur nächsten Zweigstelle, wie Eltern herausfanden. Ein Kommentator meint, dass das kein Dammbruch sei, aber die Leserbriefschreiber sehen das schon kritischer.]]>

Bibliothekssterben in Maintal?

<![CDATA[Die Stadt Maintal hat in allen Stadtteilen Zweigstellen der Stadtbücherei – und ein Haushaltsdefizit. Und so beginnt das Bibliothekssterben: Mit der Diskussion, dass diese Ausstattung Luxus sei, dass das Bibliothekssystem so viel kostet, wie jetzt die Tariferhöhung und was dergleichen an wohlfeilen pekuniären Vergleichen noch mehr ist. Zugegeben: Für Kommunalpolitiker nahe liegend, während andere Rechnungen, wie beispielsweise der Vergleich dieser Peanuts mit den gesellschaftlichen Aufwendungen für das Finanzsystem leider abstrakt bleibt. Sehr schön, dass ein CDU-Abgeordneter, Vorsitzender des Hessischen Bibliotheksverbandes, sich für den Erhalt der Zweigstellen einsetzt. [via Frankfurter Rundschau]]]>

Nach Protest wieder Öffnungszeiten wie gewohnt

In Halle zeigte der Protest von Studierenden Wirkung, da die Universitäts- und Landesbibliothek die Kürzung der Öffnungszeit von Zweigstellen zurücknahm:

Die ULB hatte in einigen Zweigbibliotheken im Wintersemester 2010/11 die verkürzten Öffnungszeiten der vorlesungsfreien Zeit im August und September beibehalten.

[via halleforum]

Ehrenamtliche räumen die Bücher ein

In der Ludwigsburger Stadtbibliothek packt der Förderverein mit an: Seit einigen Monaten werden Bücher von Mitgliedern in die Regale eingestellt. Der Artikel in den Stuttgarter Nachrichten schildert die Gratwanderung, die unter schwierigen Haushaltsbedingungen und sich verändernden Nutzungsbedingungen beschritten werde.

Welches Konzept für die Schulbibliothek im Schulzentrum Ochtrup?

<![CDATA[Die Westfälischen Nachrichten sprachen mit dem Bibliothekar in Ochtrup über verschiedene Möglichkeiten, die geplante Schulbibliothek an die Bibliothek St. Lamberti anzubinden, Man spürt an Inhalt und Stil, dass er offensichtlich recht intensiv die verschiedenen Dinge kommuniziert hat…]]>