Schlagwort-Archive: Zusammenlegung

Ein Magnet, ein Frequenzbringer: die geplante Mediothek

Doch das Personal soll “gebündelt” werden. In Munderkingen wird eine neue Mediothek geplant. Beim Fachpersonal überlegt man, die Stelle in einem “Zweckverband” mit anderen Städten zu teilen, wie dies bereits bei der Sparte Archiv der Fall ist. Ausserdem sollen sowohl das Bürger- als auch ein Touristikbüro mit angedockt werden. [via Schwäbische.de]

Grundsteinlegung an der FU Berlin

<![CDATA[Vierundzwanzig in Dahlem verstreut gelegene Bibliotheken sollen in der "Holzlaube" zusammengefasst werden. Die Freie Universität ergänzt ihr Hauptgebäude, die so genannten "Rostlaube" und "Silberlaube" mit einem weiteren Gebäude, in welchem Bibliotheken der „kleinen Fächer“ sowie der Naturwissenschaften, der Informatik und der Mathematik auf einer Fläche von 12 250 Quadratmetern zusammengeführt werden sollen. [via Tagesspiegel]
Eine Anekdote von einer dieser Bibliotheken gefällig? Ist allerdings aus den frühen achtzigern des vorigen Jahrhunderts: Eine Institutsbibliothek, zusammen mit dem Institut in einer Villa untergebracht. Die Systematik führte einen um den Kachelofen herum, oben waren andere Systematikgruppen, nur die gesuchte, die war nicht da, wo sie hätte sein müssen. Mir fiel auf, dass das in der Nähe der Verandatür (herrlicher Blick in den Garten) aufhörte und neben dieser Tür war ein Schlüssel aufgehängt. Neben dem Schlüssel ein Schild: “Systematikgruppen x bis y in der Garage” …]]>

Eröffnung der "Bibliotheken am Bauhaus"

<![CDATA[Räumliche Zusammenlegung der Standortbibliothek der Hochschule Anhalt und der Bibliothek der Stiftung Bauhaus Dessau. Die Bestände zu den Themen Bildende Kunst, Design, Architektur und Vermessungswesen ergänzen sich gut. Am 30. März werden die Bibliotheken offiziell eingeweiht. [via LEO: Das Anhalt Magazin]
 ]]>

Bibliothek und Touristeninformation: Geht das?!

Der Lindower Amtsdirektor sucht nach Einsparmöglichkeiten, ohne gleich alles platt zu machen. So wäre ein Umzug der Bibliothek in den Tourismuspavillon denkbar, damit die Touristeninformation wieder auf professionellere Beine gestellt wird. Die Bücherei, die derzeit 30 feste Leser/innen hat, müßte sich verkleinern und den Restbestand in einem Magazin unterbringen. [via Märkische Allgemeine]

Vgl. auch den kritischen Artikel in bibliothekarisch.de!

Spezialbibliothek ist bei der Unibibliothek untergeschlupft

Die Bibliothek des Städels in Frankfurt/M. ist bis 2011 zu. Ein Teil des Bestandes ist nun zusammen mit jenem der Kunstbibliothek an der Goethe-Universität untergebracht. Die Nutzer können damit einen erweiterten Bestand nutzen. [via Frankfurter Rundschau]

HLB Wiesbaden fusioniert mit Bibliotheken der FH Rhein-Main

<![CDATA[Es kommt sicher nicht alle Tage vor, dass eine Landesbibliothek in ein Hochschul-Bibliothekssystem eingegliedert wird: Die Hessische Landesbibliothek Wiesbaden wird nach einem Bericht im Wiesbadener Kurier mit dem Bibliothekssystem der Fachhochschule Rhein-Main fusionieren. Der Standort bleibt erhalten, die Bibliothek wird auch weiter für alle Bürger/innen offen stehen.]]>

Zusammenlegung würde Identität und Engagement gefährden

<![CDATA[Im Stadtteil Gravenbruch von Neu-Isenburg existieren bisher zwei Kirchliche Öffentliche Bibliotheken (KÖBs). Jetzt überlegt sich die Stadt, im Zuge der Überlegungen, eine Stadtteilbibliothek einzurichten, den bisherigen städtischen Zuschuss zu streichen. Überlegungen werden angestellt, die Bibliotheken eventuell zusammenzulegen. Jetzt informierte sich die CDU-Ratsfraktion über die beiden bestehenden Bibliotheken, die ehrenamtlich geführt werden. [via Offenbacher Post]]]>