Schlagwort-Archive: Zombies

apropos Marketing

weniger infektiös:

Der dbv suchte kreative Ideen zu Bibliotheken: Schnelle Verbreitung übers Internet erwünscht
Der Deutscher Bibliotheksverband (dbv) startete in diesem Jahr im Rahmen der Aktionswoche »Treffpunkt Bibliothek« erstmals einen Wettbewerb für Werbespot-Konzepte, der ein wichtiger Bestandteil des Marketings für Bibliotheken sein sollte. Seit 2008 führt der dbv jährlich im Oktober eine große Bibliothekskampagne durch, mit zunehmender Medienresonanz. Gesucht wurden originelle Konzepte, die Aufmerksamkeit erregen und sich rasch – wie ein Virus – via Internet verbreiten, sogenannte »Virale«.

Es gibt da dieses Video ABC – ein Webclip zu Bibliotheken, recht hübsch und ganz witzig. Bei mir löst es allerdings nichts weiter aus, aber ich bin ja auch nicht die Zielgruppe…

Patrick Lürwer (der inzwischen ein bibliothekarisches Weblog mit dem dem Namen Bi-InMa angelegt hat) wies auf dieses Video der Massillon Public Library hin, das anläßlich des tradionellen Zombiewalks gedreht wurde…

Library of the Living Dead

Relativ mutig, wenn man eine Einführung in die Bibliotheksbenutzung bzw. die Angebot so betitelt, die Studenten erfreut’s, man beachte die Kommentare…
Die Miller Library am McPherson College hat ihre Informationen als Comic herausgebracht und läuft dort unter dem Titel Zombie Guide. Sehr gelungen 😉 Das College bewirbt die Bibliothek auf der Startseite mit folgendem Text:

Miller Library is a place that can literally save your day, whether you need to find that one bit of crucial information for your research or you find yourself trapped by a horde of flesh-eating zombies.

[via LIBREAS]

Hippe BibliothekarInnen

Librarians are typically portrayed as old, straight-laced and inclined to “shush” patrons at the drop of a hat. However, today’s librarian is required to be technologically savvy and carry a Master’s degree in her field.

Wie man eine “hipper” Bibliothekar bzw. Bibliothekarin wird, beschreibt die Webseite How to Be a Hip Librarian. Neben Tipps für den Einstieg in den Beruf, Bekleidung usw. gibt es allerdings auch Informationen darüber, wie man sich als Zombie-Librarian verkleidet. Das Aufgreifen dieses Themas zeugt von einer vertieften Kenntnis des Berufes, wie man auch unserer Berichterstattung zum Thema Bibliotheks-Zombies entnehmen kann.

zum Wochenende

<![CDATA[Ich hatte diesen Link noch auf Halde, es ist ein LiveJournal-Seite mit dem Titel Post some fucking cataloguers! Ab und zu postet noch jemand dort, man kann einfach mal durch die Einträge scrollen und die mehr oder weniger witzigen Bilder und Sprüche geniessen. Zum grossen Teil handelt es sich um LolCats und auch die Bibliothekszombies sind dort zu finden.]]>

Bibliothekszombies

<![CDATA[Zunächst dachte ich natürlich der Begriff Zombiewalk stünde für eine amerikanische Umschreibung für Fasching oder Karneval (wobei Karneval ja lt. Urban Priol aus dem lateinischen kommt und “Fremdgehen bei schlechter Musik” bedeutet), aber bei näherer Beschäftigung mit dem Thema stellt man schnell fest, das es Zombiewalks auch schon bei uns gab (ich meine jetzt organisierte).
Die Wiege dieser Veranstaltung steht nach oft zuverlässigen Quellen in Toronto. Eine Kollegin? nahm letztes Jahr an dieser Veranstaltung teil und hatte sich sehr originell mit vielen Utensilien einer typischen Bibliothekarin ausstaffiert.
Das Bild wurde aufgenommen von Sean Connors, auf flickr unter Eyeline-Imagery]]>

Was passiert wenn Zombies die Bibliothek besuchen?

This guy walks up. Typical patron–glassy-eyed stare, shuffling, mumbling under his breath instead of talking. I asked him if I could help him, and he mumbled something. I asked him to repeat himself. He grabbed my arm and FUCKING BIT MY HAND!!!!!!!
I screamed, grab the last volume of the OED (just back from another patron), and whacked him upside the head.

Das Blog Our Lady of Hot Librarian Fantasies beschreibt was passieren würde wenn Zombies in die Bibliothek einfallen. Das Ganze war eine Idee vom Blog My Elves Are Different, das dazu aufforderte gestern Blogeinträge zu schreiben die in einer Welt spielten, in denen es plötzlich nur so von Zombies wimmelt.
(Und ich habs im persönlichen Blog verpasst, frell…)