Schlagwort-Archive: Wissenschaftliches Arbeiten

23 Things: digitale Kompetenzen

Elsefünf besetzt den Prozess wissenschaftlicher Produktion

“Elsefünf” – weil der Verlag doch so ein einnehmendes Wesen hat und sich gewiß nicht mit “vier” begnügen wird …

Topoi als Repositorium für das Zitieren

Das Exzellenz-Cluster Topoi, in dem Freie und Humboldt-Universität die Gesellschaft der Antike erforschen, will das wissenschaftliche Arbeiten von Archäologen und Altertumshistorikern unterstützen. Es wurde ein Server eingerichtet, auf dem zur Zeit 40.000 Objekte verfügbar sind. Ziel ist ein globaler Katalog mit Millionen zitierbarer Objekte in Reichweite. – Der Deutschlandfunk beschreibt das Projekt.

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

“Viele Studierende warten inzwischen gespannt auf diesen Tag und nun ist es bald wieder soweit: Auch 2016 öffnen Schreibzentren, Bibliotheken und andere Einrichtungen ihre Pforten für die “Lange Nacht”.”

An vielen Hochschulorten findet heute diese Aktion statt.

Buch über (die Herstellung von) Digital Humanities

“Dieses Handbuch beschreibt, wie Sie Digital Humanities-Projekte organisieren und mit DH-Tools und Daten arbeiten.”

e-day in der Staatsbibliothek Berlin

Am 16. April bietet die Stabi einen interessanten E-Day an:

Mit dem e-day will die Staatsbibliothek zu Berlin allen Interessierten einen Überblick über die aktuellsten und wichtigsten wissenschaftlichen Online-Ressourcen vermitteln. Aus einer Fülle von Veranstaltungen können Sie sich Ihr individuelles Schulungsprogramm zusammenstellen.

[via idw-online]

Online-Lernplattform der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha

<![CDATA[Wie funktioniert wissenschaftliches Arbeiten? Zielgruppe sind Schüler(innen) der gymnasialen Oberstufe, die ihre Seminarfacharbeit vorbereiten. Das ist ja derzeit ein gemeinsamer Nenner von Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken, dass Schüler mit ihren Themen kommen und Beratung benötigen!
Mehr über das Projekt ist beim “Informationsdienst Wissenschaft” zu finden.
Zur Startseite der neuen Lernplattform.]]>