Schlagwort-Archive: Wiki

Weltliteratur-Wiki

Bildungswiki – Weltliteratur:

Der Bildungswiki “Weltliteratur” ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie über wichtige Autoren und Werke der Weltliteratur zur Nutzung im Bildungsbereich. AuÃ?er Grundinformationen zu Autor und Werk sollten die Artikel daher auch Hinweise auf die Verwendung in der Bildung enthalten, von einfachen Fragestellungen bis hin zu ganzen Unterrichtskonzepten. Gute Autorinnen und Autoren, die sich an diesem Projekt beteiligen wollen, sind stets willkommen.

Eines der Bildungsserver-Wikis.

31. ASpB-Tagung Ende September in Berlin an der TU

Die Homepage der 31. ASpB-Arbeits- und Fortbildungstagung vom 25. bis 28. September 2007 in Berlin in der UB der TU Berlin ist online. Tagungsprogramm, Anmeldemöglichkeiten und alles, was dazugehört… Z.B. auch die Mitwirkung von Netbib-Autoren: Ich werde am Donnerstag vormittag über den Einsatz Sozialer Software in OPLs referieren und am Freitag findet der “Workshop OPL” mit Lambert Heller, Edlef Stabenau und mir statt. Der sollte eigentlich “â??Soziale Software in OPLs: Weblogs, Wikis, RSSâ?? heiÃ?en, aber die Zahl der Bermuda-Dreiecke für Informationen bei der Gestaltung von Kongressprogrammen ist traditionell hoch. In diesem Fall hat es den spezifischen Titel und die Referenten erwischt. 🙁

Bibliothekssterben, amerikanisch, à la Wiki

Judith Siess, welche das OPL Plus-Blog betreibt, hat offensichtlich von der ALA-Jahrestagung eine Menge Anregungen mitgebracht. Einige von ihnen reiche ich hier ‘mal durch, zum Beispiel die Meldung, dass die ALA ein Wiki eingerichtet hat, wo geschlossene oder bedrohte staatliche Bibliotheken aufgelistet werden (sollen): Federal Libraries Wiki.

Wiki als Medium für Leitantrag

Ein Beitrag des Weblogs Metablocker von politik-digital wies auf das Wiki von Bündnis 90/Die Grünen hin, in welchem ein Leitantrag zur Umweltpolitik für einen Parteitagsantrag gemeinsam formuliert und diskutiert wurde und den kritischen Artikel in der taz dazu. MiÃ?lungenes Wissensmanagement? Zumindest bedenkenswert, dass das Wiki in diesem Rahmen doch nicht das gebracht hat, was man erwarten würde.

Der Netbib-Podcast – Ausgabe 28

Die Themenübersicht

Feedback

  • Diesmal aber mit korrekten Dateilinks und den passenden Tags. Böses UnterbewuÃ?tsein… 😉

Themen der letzten Woche

    12:13 – Die Buchpreisbindung in der Schweiz ist gefallen.

Podcast online hören [http://prospero.netbib.de/netbibpodcast/Netbib-Podcast28.mp3]

Podcast für DSL-Benutzer herunterladen

Podcast für Modem-Besitzer herunterladen

Podcast abonnieren

Unterschied Weblog und Wikis?

Auf die Master Thesis von Wolfgang Schweiger “Weblogs in der Wissensgesellschaftâ? Nutzungsmöglichkeiten von Weblogs für wissensgesellschaftlich relevante Themen” hatten wir zwar schon hingewiesen, aber wer soll denn den ganzen Hinweisen hier folgen und auch noch alles lesen?
Darum der Verweis auf Seite 58 des Textes, dort wird nämlich kurz und knackig erklärt, was Weblogs von Wikis unterscheidet, die Frage taucht ja ab und an mal auf.
[via flying sparks]

Der Netbib-Podcast – Ausgabe 13

Die Themenübersicht

Feedback

  • Diesmal kein Feedback. Daher auch kein Rückblick, da der Podcast auch erst 13 Ausgaben hat ist das auch nicht so sinnvoll…

Themen der letzten Woche

  • Da es der letzte Podcast vor Weihnachten ist entlasse ich Sie heute mal mit einem besonderen Weihnachtssong – Podsafe for Peace ist ein Zusammenschluss von 33 musikalisch begabten Podcastern. Das Projekt hat schon im letzten Jahr erfolgreich für UNICEF gesammelt und möchte das auch in diesem Jahr tun. Auf der Homepage gibts eine genaue Aufstellung wer dort mitwirkte und für 0,99 US-Cent kann man den Song zugunsten von UNICEF kaufen. Eine sehr schöne Sache, zugegeben, der Song ist natürlich ein wenig kitschig, aber das soll ja ruhig um diese Zeit auch mal so sein.

Podcast online hören [http://prospero.netbib.de/netbibpodcast/Netbib-Podcast13.mp3]

Podcast für DSL-Benutzer herunterladen

Podcast für Modem-Besitzer herunterladen

Podcast abonnieren

Zettels Kasten

Einen kostenlosen virtuellen Zettelkasten bietet Designer Joachim Richter. Neben dem passwortgeschützten Zugriff per Internet-PC kann man auch mit Mobiltelefon und PDA auf seine Notizen zugreifen.
Weitere Funktionen sind interne Verweise, Links, Kategorisierung, Verschlagwortung, Volltextsuche und Export.
Danke für den Hinweis an den Dr. Web Newsletter.

Kooperatives Publizieren

In Atakans Zeitenläufte kommt ein Beitrag zu einem Beitrag zum elektronischen Publizieren im neuesten Heft der c’t, dem ich nur zustimmen kann. Der Artikel behandelt ganz grundlegend die Möglichkeiten der Lösung kooperativer Arbeiten im Netz und vergleicht verschiedene Server- und Softwarelösungen dafür. Unter anderem werden auch Wikis und andere Web 2.0-Anwendungen beurteilt. Für alle Lösungen werden auch kostenlose Programme genannt. – Dieses kooperative Arbeiten ist ganz bedeutsam, insbesondere auch für den Hochschulbereich (studentische Arbeitsgruppen! gemeinsame Publikationen!) und eine gute Möglichkeit für Bibliotheken, sich in diesem Feld kundig zu machen und das Wissen darüber zu verbreiten!