Schlagwort-Archive: Welttag des Buches

Fast vergessen: Welttag des Buches

<![CDATA[Heute ist laut einer Meldung der valenzianischen Tageszeitung levante-emv.com der Welttag des Buches. Damit dieses für die Profession bedeutende Ereignis nicht unbemerkt verstreicht, ist wohl ein Aufruf fällig: “Leute, liest mehr Bücher!”
In Spanien machen das die Menschen: Es werden jährlich 10,3 Bücher pro Person gelesen. Im Vorjahr schafften die Spanier nur 9,8. Allerdings meistens auf Papier, nur 3,9% der Menschen haben ein elektronisches Buch (vulgo “ebook”).]]>

Buchschenker werden

<![CDATA[

es kostet nichts, es tut nicht weh und es dauert nur zwei Minuten: Formular ausfüllen und man kann 30 Nichtleser mit einem Buch beglücken, das man in einer örtlichen Buchhandlung abholen kann. Eine schöne Aktion, Kinder- und Jugendbücher sind auch dabei.

Die Buch-Gutschein-Aktion zum Welttag des Buches.
Schönen Dank an Susanne Drauz für den Hinweis!!]]>

Welttag des Buches

Am 23.April ist der Welttag des Buches, das Motto ist Bücher feiern, Ideen schützen und die Buchhändler bereiten sich schon einmal vor, die jungen LeserInnen werden vom Börsenverein

mit einem speziell entworfenen Lesezeichen (…) über die Bedeutung des geistigen Eigentums informiert. Das Lesezeichen gibt einen kindgerechten Überblick über das Urheberrecht. Buchhändler können es ab dem 4. Februar kostenlos unter www.welttag-des-buches.de

wie der Börsenverein informiert.

“Lernort Bibliothek” als Slogan erfolgreich

Für die Augsburger Allgemeine hat sich der Slogan “Lernort Stadtbibliothek” schon so eingebürgert, dass sie ihn als Titel über den Bericht einer Lesung der Autorin Irma KrauÃ? verwendet, obwohl darin vom Lernen und der Funktion der Bibliothek dafür keine Rede ist. Sehr gut!

bookcrossing dient als Idee der Werbung für Schulbibliothek

Auf dem Gängen, in den Klassenzimmern, sogar auf den Toiletten: Ã?berall im Schulhaus liegen Bücher.

Gute Aktion im Gymnasium von Kirchheim (bei München), bei welcher man schon eine feindliche Ã?bernahme des Gymnasiums durch die Bibliothek befürchtet. 😉 [via Münchner Merkur]

Welttag des Buches: heute

“Die SPD-Bundestagsabgeordneten Monika Griefahn und Siegmund Ehrmann forderten aus Anlass des Welttags des Buches mehr öffentliche und besser ausgestattete Bibliotheken. Dies sei eine öffentliche Pflichtaufgabe, betonten die Kulturpolitiker am Dienstag (22. April 2008) in einer Presseerklärung.”

[via Berliner Literaturkritik] Es soll rund 1.500 Veranstaltungen zum Welttag des Buches geben! [via Die Welt] Hier noch ein Artikel zur Situation der Stadtbibliothek Bitterfeld-Wolfen anläÃ?lich des Welttags des Buches in der Mitteldeutschen Zeitung.

TV-Tipp Bibliothek

Kurz vor dem diesjährigen Welttag des Buches gibt es eine Löwenzahnsendung mit dem Titel “Buch – Rettung auf den letzten Seiten”, zu sehen am Sonntag, 20. April, 10.35 – 11.00 Uhr im ZDF und von 16.00 – 16.35 Uhr im Kika. Auch ein kurzer Besuch in einer Bibliothek mit Bibliothekarin (Ulrike Panse) wird vorkommen.

Eine Sendung für GröÃ?ere zeigt der mdr mit dem Titel “100 Deutsche Jahre – die Deutschen und ihre Lektüren” , Mittwoch, 23.4.08, 13.30 – 14.00 Uhr

RadiostraÃ?enbahn

Der Welttag des Buches ist zwar schon eine Weile her, aber die Idee der RadiostraÃ?enbahn ist trotzdem erwähnenswert. Die StarÃ?enbahn hat in Wien ihre Runden gedreht.

Unter dem Motto “Buch am Zug” plauderten Promis aus Politik, Wissenschaft und Kultur über ihre Lieblingsbücher. (…) Jede Runde, die circa eine halbe Stunde dauert, wechselten die Promis an Bord der RadiostraÃ?enbahn.

Wer sich die Texte der Promis noch einmal anhören möchte, wird auf der Seite Buch am Zug mit den gesammelten Podcasts (oder genauer: mp3-Dateien) erfreut. Danke an Aenschie für den Hinweis!