Schlagwort-Archive: Vorlesen

Einrichtung braucht dringend ehrenamtliche Verstärkung

Die Giessener Nordstadtbibliothek soll „auf der ehrenamtlichen Schiene“ neu aktiviert werden, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins. Insbesondere werden Freiwillige gesucht, die auf russisch oder türkisch vorlesen können. Ausserdem läuft derzeit das Projekt „Mehrsprachigkeit als Stärke“,

“das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert wird. Ziel dieses Projekts ist es laut Schmidt, „dass Jugendliche im Rahmen ihrer Berufsvorbereitung den Arbeitsbereich einer Bibliothek kennenlernen“. Außerdem sollten sie sich in Gießen, wo man 152 Sprachen hören könne, an der frühkindlichen Leseförderung und an der Heranführung an Bücher beteiligen.”

[via Giessener Anzeiger]

Seit 2004: Vorlese-Initiative “LeseWelten” in Köln

130 Ehrenamtliche in der Freiwilligen Agentur engagieren sich für das Vorlesen:

“Buchbegeisterte lesen in Bibliotheken, Kindertagesstätten, Schulen, Museen und Kinderkliniken Geschichten vor. Rund 500 zwei- bis zehnjährige Kinder kommen auf diese Weise Woche für Woche in den Genuss einer Vorlesestunde. Derzeit gibt es 46 feste Angebote mit über 130 ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorlesern.”

[via Homepage, ein Bericht erschien im Kölner StadtAnzeiger]

Mit Integrationsprojekt an zweiter Stelle

Irgendwie ist das untergegangen: Die Stadtbücherei Bergkamen stand beim Wettbewerb “Bibliothek des Jahres” an zweiter Stelle, insbesondere auch wegen einem zweisprachigen Leseförderungsprojekt. Die Halterner Zeitung berichtete.

Vorleser(innen) der Stadtbibliothek Rheine erhalten kulturellen Ehrenamtspreis des Landes NRW

Der kulturelle Ehrenamtspreis „DER DANK“ – Ehrensache Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen wurde verliehen. Hochdotierte Auszeichnungen gehen nach Rheine, Warendorf und Saerbeck. Nähere Informationen: Portal NRW und Stadtbibliothek Rheine.

Infoveranstaltung für Lesepatinnen

“Mehr als 40 Lesepatinnen und Interessierte waren der Einladung des Lokalen Bündnisses für Familie Donau-Ries gefolgt.”

Den Patinnen und Paten soll

“(…) das nötige Handwerkszeug vermittel[t werden], um in die Sprachförderung durch Lesen und Vorlesen mit einzelnen Schülerinnen und Schülern einsteigen zu können”

Die Veranstaltung fand in der Stadtbibliothek Nördlingen statt. [via myheimat Donauwörth]