Schlagwort-Archive: umzug

Neuauflage von Checkliste Nr. 1 “Bibliotheksumzug”

Was ist bei der Planung und Durchführung von Umzügen physischer Bestände zu berücksichtigen? Die erste Checkliste von 2003 gab eine Antwort darauf und der Serientitel war damals noch Programm – spätere Listen waren öfter einmal ausformuliert, was durchaus auch zu Kritik führte. Aber warum soll man Formate nicht abwandeln, wenn der Inhalt es erfordert?

Jedenfalls ist bei der Neuauflage das Format beibehalten worden, der Inhalt aber wurde überarbeitet und um ca. ein Drittel erweitert. Sie finden sie an gewohnter Stelle auf der Homepage der Kommission für One-Person Librarians des BIB unter http://www.bib-info.de/kommissionen/kopl/publikationen/checklisten.html

Der Studiengang Bibliotheks-und Informationsmanagement der HdM zieht um

Oder soll man lieber sagen: Der Studiengang ist umgezogen?

“Fast 30 Jahre war die Wolframstraße Standort der HdM bzw. deren Vorgängereinrichtungen.”

steht in der Meldung vom Freitag zu lesen. Wie das ganze von außen aussieht, ist bei den beiden Webcams zu sehen, in deren Archiv man auch den Bauprozess ablesen kann.
Und wer ein wenig die Geschichte der bibliothekarischen Ausbildung in Stuttgart nachlesen möchte, die/der kann sich auf der Überblickseite umtun, die zum 65jährigen Jubiläum 2007 erstellt wurde. Eine wechselvolle Geschichte! Wie dem auch sei: Die “Villa” ist Geschichte und die Wolframstraße hinter dem Hauptbahnhof nun auch. Wer nun die Ausbildungsstätte besuchen möchte, muss ein wenig mehr Zeit mitbringen und sich auf den Berg in die Nobelstraße bemühen …

Neueröffnung in Koblenz

Wie belohnt ein Blog tolle Hinweise? Na, indem schnell die Tipps eingepflegt werden. Nicht so bei mir, das blieb jetzt länger liegen! 🙁 – Deshalb herzlichen Dank und Bitte um Entschuldigung nach Erfurt! 🙂

Worum geht es? Es geht um die Neueröffnung der Stadtbibliothek Koblenz im Kulturbau. Die Rhein-Zeitung berichtet und bietet auch eine Bilderstrecke.

Schulmediothek in größeren Räumen

Die Mediothek am Augustin-Wibbelt-Gymnasium in Warendorf ist umgezogen, jetzt können dort auch Veranstaltungen stattfinden. Das wurde mit einer Veranstaltung mit einem Kabarettisten und mehreren Kurzdarstellungen (“Romeo und Julia” in drei Minuten) gefeiert. [via Westfälische Nachrichten]

Bibliotheksumzug von großen Ausmaßen: Mehr als 370.000 Bd.

Die Bibliothek Gesellschafts- und Erziehungswissenschaften (BGE) in Frankfurt/M. zieht um. Mehr Platz und nicht mehr über mehrere Häuser verstreut, das ist die neue Situation der BGE. Selbst die Systematik wird vereinheitlicht. Nur steht davor noch der große Umzug, von dem noch ein Teil bewältigt werden muss, wovon die Frankfurter Neue Presse berichtet.

Mehr Platz für Bücher und Veranstaltungen

<![CDATA[Die Thurgauer Zeitung meldet, dass die Frauenfelder Bibliothek der Kulturen, bisher recht eingeengt situiert und mit wenig Möglichkeiten, den Bestand aufzustocken, ein neues Domizil bekommt. Möglich ist das durch das Sponsoring von Migros Kulturprozent.

Das Migros-Kulturprozent ist ein freiwilliges Engagement der Migros in den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Bildung, Freizeit und Wirtschaft. Mit seinen Institutionen, Projekten und Aktivitäten ermöglicht es einer breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen.

[via Migros Kulturprozent]]]>

Umzug der Stadtbibliothek Nürnberg

<![CDATA[700.000 Medien werden in den kommenden Wochen umgezogen. Die Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Nürnberg im Bildungscampus bekommt ein neues Domizil. Ende Oktober soll die Eröffnung sein. Über das neue Haus und den Umzug erschienen Berichte in den Nürnberger Nachrichten, im Nordbayerischen Kurier und in Nordbayern.de, auch mit einer Bilderstrecke.]]>