Zukunft der Mediennutzung, der Bibliotheken – und der Onleihe

<![CDATA[Der Buchmarkt bringt ein Interview mit Thomas Karsch von DiViBib über veränderte Mediennutzung und die Zukunft der Bibliotheken. Er meint, der Anteil der elektronischen Ausleihe liege bei den beteiligten Bibliotheken bei etwa einem Viertel.]]>

<![CDATA[Der Buchmarkt bringt ein Interview mit Thomas Karsch von DiViBib über veränderte Mediennutzung und die Zukunft der Bibliotheken. Er meint, der Anteil der elektronischen Ausleihe liege bei den beteiligten Bibliotheken bei etwa einem Viertel.]]>

WB der Zukunft

<![CDATA[LISNews meldet: The university library of the future will be sparsely staffed, highly decentralized, and have a physical plant consisting of little more than special collections and study areas. und beruft sich dabei auf einen Artikel in Inside Higher ED, welches wiederum auf eine Rede von Daniel Greenstein rekurriert. Neu an dieser Vorstellung ist der … „WB der Zukunft“ weiterlesen

<![CDATA[LISNews meldet:

The university library of the future will be sparsely staffed, highly decentralized, and have a physical plant consisting of little more than special collections and study areas.

und beruft sich dabei auf einen Artikel in Inside Higher ED, welches wiederum auf eine Rede von Daniel Greenstein rekurriert.
Neu an dieser Vorstellung ist der Begriff “dezentralisiert”, denn im Moment geht ja der Trend in die andere Richtung: Instituts- und Fachbereichsbibliotheken zu zentralisieren. Interessante Perspektiven …
]]>

podcast # Uwe Jochum: Die Digitalisierung der Bibliotheken

<![CDATA[ Die Digitalisierung der Bibliotheken ist eine Idee, die seit den Anfangszeiten des Internets diskutiert und verfolgt wird. Wo stehen wir heute? Der Konstanzer Bibliothekar und Bibliothekswissenschafter Uwe Jochum im Gespräch mit Dominik Landwehr. Die Aufnahme des auf digital brainstormin verfügbaren Podcasts (25 min) entstand am 13.Juli 2009 in Konstanz. Jochums bekannte Kritik am Berufsbild … „podcast # Uwe Jochum: Die Digitalisierung der Bibliotheken“ weiterlesen

<![CDATA[

Die Digitalisierung der Bibliotheken ist eine Idee, die seit den Anfangszeiten des Internets diskutiert und verfolgt wird. Wo stehen wir heute? Der Konstanzer Bibliothekar und Bibliothekswissenschafter Uwe Jochum im Gespräch mit Dominik Landwehr. Die Aufnahme des auf digital brainstormin verfügbaren Podcasts (25 min) entstand am 13.Juli 2009 in Konstanz.

Jochums bekannte Kritik am Berufsbild des Berufsstands, wer sie noch nicht kennt, hat hier Gelegenheit, sie sich anzuhören!
]]>

Gemeinsame Bibliothekskonferenz von ekz, BIB und DiViBib

<![CDATA[Aus dem ekz-management-newsletter 4/2009: Außerdem: Bitte merken Sie sich doch schon einmal den 4. Februar 2010 vor – an diesem Tag veranstaltet die ekz gemeinsam mit dem BIB und der DiViBib die Konferenz “Chancen 2010: die Bibliothek als Ort” im Congress Center Essen! ]]>

<![CDATA[Aus dem ekz-management-newsletter 4/2009:

Außerdem: Bitte merken Sie sich doch schon einmal den 4. Februar 2010 vor – an diesem Tag veranstaltet die ekz gemeinsam mit dem BIB und der DiViBib die Konferenz “Chancen 2010: die Bibliothek als Ort” im Congress Center Essen!

]]>

Lesen auf der Enterprise

<![CDATA[Die Bibliothekarin Monika Bargmann (“library mistress“) und der Filmwissenschafter Robert Buchschwenter spüren morgen in einem audiovisuellen Vortrag der Zukunft des Bibliothekswesens nach Anhand filmischer und literarischer Beispiele werden Fragen aufgeworfen: * Welche heute gängigen Speichermedien wurden im Science-Fiction Film der 1960er Jahre vorweggenommen? * Wie viel Macht verleiht die Informatik? * Was ist eine zerebrale … „Lesen auf der Enterprise“ weiterlesen

<![CDATA[Die Bibliothekarin Monika Bargmann (“library mistress“) und der Filmwissenschafter Robert Buchschwenter spüren morgen in einem audiovisuellen Vortrag der Zukunft des Bibliothekswesens nach
Anhand filmischer und literarischer Beispiele werden Fragen aufgeworfen:
* Welche heute gängigen Speichermedien wurden im Science-Fiction Film der 1960er Jahre vorweggenommen?
* Wie viel Macht verleiht die Informatik?
* Was ist eine zerebrale Bibliothek?
* Und welche Klischeevorstellungen prägen das Bild der Wissensverwalter quer durch alle Zeiten?
Morgen, Dienstag, 16. Juni, 19:00 Uhr, Musiksammlung der Wienbibliothek. [via ORF und via Wienbibliothek] ]]>

Lux-Interview im Börsenblatt

<![CDATA[Im Börsenblatt erschien ein Interview mit der IFLA-Präsidentin und ZLB-Direktorin Claudia Lux. Interessant vor allem die Kommentare, in denen sich vor allem Verleger gegen eine solche Denke, wie sie im Interview zum Ausdruck kommt, aussprechen. Ob es ein Zufall ist, dass im zynischen Wörterbuch mehrere Einträge über Verleger (vernichtend), aber keine über Bibliothekare kommen? ;-)]]>

<![CDATA[Im Börsenblatt erschien ein Interview mit der IFLA-Präsidentin und ZLB-Direktorin Claudia Lux. Interessant vor allem die Kommentare, in denen sich vor allem Verleger gegen eine solche Denke, wie sie im Interview zum Ausdruck kommt, aussprechen. Ob es ein Zufall ist, dass im zynischen Wörterbuch mehrere Einträge über Verleger (vernichtend), aber keine über Bibliothekare kommen? ;-)]]>

Kleine Schulbibliothek – große Wirkung

<![CDATA[Die Sophie-La-Roche-Schule in Warthausen, eine Grundschule, bietet eine Schulbibliothek, die im letzten Herbst nach der Neueröffnung 1.600 Ausleihungen in 8 Wochen bei nur 800 Medien im Bestand erreichte. Respekt! Hier der Artikel aus der SZ.]]>

<![CDATA[Die Sophie-La-Roche-Schule in Warthausen, eine Grundschule, bietet eine Schulbibliothek, die im letzten Herbst nach der Neueröffnung 1.600 Ausleihungen in 8 Wochen bei nur 800 Medien im Bestand erreichte. Respekt! Hier der Artikel aus der SZ.]]>

Optimalere Unterbringung bringt Steigerung der Benutzung

<![CDATA[Die Schwäbische Zeitung bringt einen Artikel über die Bibliothek am Bildungszentrum in Markdorf, die seit dem Umzug (offensichtlich eine Zusammenlegung von Schulbibliothek und ÖB) eine Steigerung der Benutzung verzeichnen kann: Knapp zwei Jahre nach dem Umzug der Bibliothek am Bildungszentrum in das neue Gebäude ist die Zahl der Ausleihen um 100 Prozent gestiegen. ]]>

<![CDATA[Die Schwäbische Zeitung bringt einen Artikel über die Bibliothek am Bildungszentrum in Markdorf, die seit dem Umzug (offensichtlich eine Zusammenlegung von Schulbibliothek und ÖB) eine Steigerung der Benutzung verzeichnen kann:

Knapp zwei Jahre nach dem Umzug der Bibliothek am Bildungszentrum in das neue Gebäude ist die Zahl der Ausleihen um 100 Prozent gestiegen.

]]>

Klarer Aufwärtstrend trotz zu wenig Personal

Die Bilanz der Gemeindebibliothek von Weilerswist sieht gut aus, es fehlt jedoch an Personal. [via Kölner Stadtanzeiger]

Die Bilanz der Gemeindebibliothek von Weilerswist sieht gut aus, es fehlt jedoch an Personal. [via Kölner Stadtanzeiger]

Showqualitäten gefragt, keine Bibliothekare

Damit hängt wohl auch der Trend zusammen, bei den Chefposten der groÃ?en Kulturinstitutionen (Marbach, Stiftung PreuÃ?ischer Kulturbesitz) den Typ Bibliothekar durch den Typ “Macht was her” auszutauschen. Ohne Showqualitäten geht es nicht mehr. [via taz]

Damit hängt wohl auch der Trend zusammen, bei den Chefposten der groÃ?en Kulturinstitutionen (Marbach, Stiftung PreuÃ?ischer Kulturbesitz) den Typ Bibliothekar durch den Typ “Macht was her” auszutauschen. Ohne Showqualitäten geht es nicht mehr.

[via taz]

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search