Schlagwort-Archive: technologischer Wandel

Mit den Fingern abstimmen

Ein Artikel in der Quad City Times behandelt die Frage, wie sehr sich Bibliothekarinnen und Bibliothekare in ihrer Berufsausübung schon auf Wechsel der Technologie einstellen mussten. Schöner Satz:

„That will be the hardest (change) of all, (…)“

sagt die Leiterin einer Collegebibliothek bezüglich

„The issue of choosing between e-books and other new technology and traditional printed materials (…)“

Zum Schluss des Artikels kommt die Metapher der Kollegin, dass Wähler zwar mit den Füßen abstimmen, dass die Wahl für oder gegen die Bibliothek wohl mit den Fingern geschehe.

Bibliotheken ohne Zukunft

In einem Artikel in der shz.de mit dem Titel Öffentliche Büchereien : Bibliotheken ohne Zukunft beschreibt Birgit Dankert die Situation der öffentlichen Bibliotheken in Schleswig-Holstein.
Die Situation ist aber sicher in vielen weiteren Bundesländern nicht anders. Und das hier Beschriebene gilt natürlich auch – etwas angepaßt – für wissenschaftliche Bibliotheken

Wer nicht als voll vernetzte Informations-Agentur arbeitet und wer nicht besser ist als Computer und Bücherregal zu Hause, wird es schwer haben, mit der Versorgung von Kindern und nicht mobilen älteren Mitbürgern zu punkten. Wer seinen Medienbestand nicht mindestens vier Mal pro Jahr in Ausleihen umsetzt und keinen Ausgleich in Service-Leistungen (Veranstaltungen, Kooperation, digitalen Zugriffe, die Bücherei als viel benutzter öffentlicher Raum) aufweisen kann, hat ein Problem.