Schlagwort-Archive: spezialsuchmaschine

Hintergrund zur Audio-Suchmaschine “Spaactor”

In der “Gründerszene” wird ein Interview mit den Gründern der Spezialsuchmaschine Spaactor geführt, das das Geschäftsmodell und die Funktionalität behandelt. Bis jetzt funktioniert die Suchmaschine Spaactor nur mit deutschen Suchwörtern – und bei Dialekten nicht so gut, es ist geplant, Englisch, Spanisch, Französisch und Arabisch in das Angebot mit aufzunehmen.

Twingly Blog Search ist nicht mehr

Albatros schreibt das, was ich auch noch schreiben wollte, nachdem ich gestern in einem Kurs entdeckt habe, dass die Twingly Blog Search nicht mehr zur Verfügung steht. Erst letzthin hatte jemand herausgefunden, dass die Ergebnisse der Suche dort auch nur vier Wochen zurück reichten, jetzt sind es nicht einmal mehr die vier Wochen … – Aber bitte den Text von Albatros lesen: er bietet die richtige Sicht auf die Dinge.
Was gibt es für Alternativen? Google bietet in seinen Alerts auch die Auswahl “Blogs” und hatte damals, als es seine Blogsuchmaschine geschlossen hat, darauf hingewiesen, dass man sich ja dort in diesen Index aufnehmen lassen könnte. Nun, wer das ausprobiert, hat lediglich Advertisingblogs in der Ergebnisliste.
Eine Alternative gibt es wohl nicht. Meine Ausweichstrategie ist + + Stichwort. Beispielsweise “inurl:wordpress blog bibliothek” oder “inurl:blogspot bibliothek blog”. Damit bekommt man aber nur die bei WordPress oder Blogspot gehosteten Weblogs. Hat sonst noch wer Alternativvorschläge?
Um so wichtiger sind Aggregatoren wie der Plan3t Biblioblog.

Spezialsuchmaschine Elixier für die Suche nach Bildungsmedien

“Elixier umfasst inzwischen etwa 50.000 (Stand 12/2012) redaktionell ausgewählte und auf Qualität geprüfte Bildungsmedien. Die Daten des Ressourcenpools werden über eine von allen Beteiligten gemeinsam definierte XML-Schnittstelle täglich aktualisiert. Recherchierbare Inhalte reichen von Texten wie Arbeitsblättern oder Unterrichtseinheiten über Bilder, Audio- und Videomaterial, bis hin zu Selbstlernmaterialien wie Webquests und Schulsoftware zum Download.”

So das DIPF zum Angebot.
Der Bildungsserver und kooperierende Institutionen betreiben seit einiger Zeit Elixier – eine Spezialsuchmaschine, die hier im Blog noch gar nicht erwähnt wurde. Geben Sie einfach einmal “informationskompetenz” als Beispiel ein: Eine übersichtliche Ergebnismenge, die sich rechts noch anhand vorgeschlagener Begriffe eingrenzen läßt.

Audio/Video/Podcast-Spezialsuchmaschine Spaactor

Spaactor wurde vor zwei Wochen im Blog der Zukunftswerkstatt vorgestellt:

“Durchsucht wird eine große Zahl an Mediatheken, neue Quellen können vorgeschlagen werden. Vorerst erfolgt die Suche nur in deutscher Sprache. An einer englischsprachigen Suche wird gearbeitet, die Ausdehnung des Angebots auf weitere Sprachen ist geplant.”

Der Eintrag geht auf einen Blogpost des Blogs der Digithek zurück.

Spezialsuchmaschine Topsy nicht mehr verfügbar

In den Zeiten, als Twitter noch als “real time”-Medium seine Einträge nach 30 Tagen vergaß und auch die Google-Suche “site:twitter.com <suchwort>” nicht ganz zuverlässig war, war die Spezialsuchmaschine Topsy unverzichtbar, weiter zurückliegende Tweets zu recherchieren. Irgendwann zog Twitter mit seiner Suche nach, ab da war es möglich, hier rückwirkend zu suchen, auch mit einer erweiterten Suche. Das Digithek-Blog (eine sehr gute Quelle, um bezüglich des Recherchierens up to date bleiben zu können) meldet, dass Topsy nun abgeschaltet wurde.

Crowdfunding von Bibliotheken?

Doch, das ist eine schöne Übersicht, auf die da verwiesen wird! – Dabei fällt mir ein, dass heute auf eine neue Crowdfunding-Suchmaschine hingewiesen wurde, die Seederella genannt wird. Durchsucht verschiedene Crowdfunding-Plattformen, ist aber nicht zuverlässig: Mit “library” oder “#library” findet man weder die obige Übersicht, nein, man findet: nichts!

Statistiksuchmaschine Zanran

<![CDATA[Christian schrieb in infobib über Duck Duck Go und die Integration der Statistiksuchmaschine Zanran in dieselbe. Letztere ist eine Statistik-Suchmaschine, mit deren Hilfe man nach Daten in Webseiten, Dokumenten und Bildern suchen kann. Sie erwies sich beim Ausprobieren als recht effektiv und kann so als Suchdienst für frei zugängliche statistische Quellen den internationalen Aggregator Nationmaster gut ergänzen. Dann noch die Linksammlung “Gemeinsames Statistikportal” dazu, dann hat man ein gutes Handwerkszeug hinsichtlich statistischer Suche.
Von bibliothekarischer Seite wird ja Statista sehr belobhudelt, aber der frei recherchierbare Datenbestand ist in diesem Dienst doch eher gering zu nennen.]]>

Neues zum Gesetzesvorhaben Leistungsschutzrecht

<![CDATA[heise.de meldet, dass das Justizministerium einen neuen, abgeschlackten Referentenentwurf an die anderen Ressorts geschickt hat, nach dem Blogger aussen vor gelassen werden. Der Entwurf zielt jetzt ganz auf Suchmaschinen – wenn nicht eine Suchmaschine …
Das law blog kommentiert das zustimmend.]]>

BASE als “Hochschulperle” ausgezeichnet

Der Stifterverband der Deutschen Wissenschaft hat die UB Bielefeld für die Volltext-Metasuchmaschine BASE (Bielefeld Academic Search Engine) mit der Nennung als “Hochschulperle” des Monats Mai ausgezeichnet. [via nw-news.de]