Schlagwort-Archive: sms

Twitter-Kritik von der Zielgruppe

<![CDATA[Über einen Twitter-Eintrag bin ich auf einen Artikel in Der Westen aufmerksam gemacht worden, in dem über die Einführung von Twitter durch die TU Dortmund berichtet wird. Interessant sind die Kommentare, in denen Studierende das ziemlich drastisch kritisieren, weil die Twitter-Meldungen auf dem Handy Geld kosten. Hier eine Geschmacksprobe:

ausserdem reichen mir schon die ganzen anrufe auf handy, festnetz, sms und emails, skype nachrichten usw usw… viel infomüll und dadurch stress !!!

Was könnte man daraus lernen?
1. Mobile Dienste anbieten: ja, aber erstmal die Zielgruppenakzeptanz abchecken.
2. Denkt die Zielgruppe nur noch ans Handy? Schließlich kann Twitter ja auch per Browser abgefragt werden. – Wenn dem so wäre, würde das Handy so langsam das Leitmedium der Webdienste werden.
Vielleicht zu weit gegriffen. Dennoch aber interessante Fragestellungen …
]]>

Text A Librarian – SMS Benachrichtigungen

<![CDATA[Was es nicht alles gibt… Mit Text A Librarian können Bibliotheken einfach Anfragen per SMS beantworten, die Antworten wedren natürlich nicht über ein Handy geschrieben, sondern bequem am Rechner.

Text a Librarian seamlessly connects SMS/text messages with your existing email and IM systems, empowering Academic and Public Libraries to take advantage of the increase in text messaging use amongst students and patrons.

Die Katholische Öffentliche Bücherei Erbach, die meist weit vorne mitspielt wenn es um den Einsatz neuer Dienste geht (die – allesamt ehrenamtlichen – KollegInnen dort haben lange vor den meisten grossen Bibliotheken z.B. RSS-Feeds angeboten, allerdings sind die Öffnungszeiten recht überschaubar ;-)), bietet einen Benachrichtigungsservice über SMS an. Gibt es eigentlich noch mehr deutsche Bibliotheken, die ähnliche Dienste anbieten? Und wenn ja, wie wird das finanziert?]]>