Schlagwort-Archive: serious games

Spiele sind nicht gleich Spiele?

In Viersen ist die “untere Grenze”-Debatte neu entbrannt – anhand von Spielen für Wii, Nintendo und Playstation. Bei der Viersener Stadtbibliothek ist der Streit um Spielekonsolen für die Bibliothek im Kulturausschuss entbrannt, als es um eine Satzungsänderung ging. Das Geld für Konsolen und Spiele kommt von einer Stiftung, mit der Satzungsänderung sollte eine besondere Gebühr für die Ausleihe von Konsolenspielen festgesetzt werden. Bei der Sitzung des Kulturausschusses jedoch bezweifelten die CDU-Vertreter/innen, dass Konsolenspiele mit dem Bildungsauftrag einer Bibliothek vereinbar seien. Spiele müssten einen Lerneffekt haben, dürften nicht dem Freizeitvergnügen dienen. Politiker anderer Parteien hielten dagegen, man brauche aktuelle Medien und durch Spiele würden Jugendliche für die Bibliothek gewonnen. Die Angelegenheit kommt in der Herbstsitzung des Kulturausschusses nochmal auf die Tagesordnung. [via Rheinische Post]