Schlagwort-Archive: schulung

"Wissenstor" an der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe geplant

<![CDATA[Im März 2012 soll ein neues Lehr- und Lernzentrum im "Wissenstor" eröffnet werden, das u.a. mit Hilfe von Stiftungsmitteln eingerichtet wird. Eine gute technische Ausstattung, Räume für Schulungen, Gruppen- und Einzelarbeit sowie eine Lounge zur Entspannung entsteht gerade in den ehemaligen Räumen der Fachstelle. [via ka-news.de]]]>

Checkliste: Informationskompetenz online vermitteln

Die Kommission für One-Person Librarians des BIB veröffentlicht die 31. Checkliste zu einem Zukunftsthema von One-Person Libraries (und vielleicht auch anderer Bibliotheken 😉 ): Schulungsmaßnahmen und Kurse sind das eine – auf der anderen Seite stehen die Möglichkeiten, Informationskompetenz durch Texte und Materialien zu vermitteln, die auf der Homepage der Bibliothek angeboten werden. Online sind die Angebote nicht termingebunden, können 24/7/365 (sprich: 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr) von den Nutzern abgerufen werden. Die Checkliste Nr. 31 steckt den Handlungsrahmen ab und versucht, die wichtigsten Methoden zu behandeln.

Bildung ist für alle da?

Fängt gut an:

Am 10. Juni 2008 um 12 Uhr sind die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der drei Weimarer Gymnasien zu Gast im Audimax der Bauhaus-Universität. Dort werden sie von Vertretern der Weimarer Bibliotheken, die im Herbst 2006 gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt Weimar ein Projekt zur Zusammenarbeit mit den Schulen ins Leben gerufen haben, in die Möglichkeiten der Bibliotheksrecherche eingeführt.

Geht schlecht weiter:

Die Gymnasiasten erhalten in dieser Veranstaltung wertvolle Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten und zur Literatursuche für ihre Seminarfacharbeit.

Was sollen Haupt-, Real- und Berufsschüler daraus lesen? Dass sie weniger wertvolle Tipps bekommen als das Oberhaus? Scherz beiseite: Dennoch eine gute MaÃ?nahme! [via LifePR]

Pointofix

Mir ist ein sehr praktisches kleines Programm (Freeware) in die Hände gefallen, das auch gut auf den USB-Stick passt und u.a. dazu verwendet werden kann, Präsentationen in Echtzeit mit Text oder Grafiken zu verschönern. Nach dem Start des Programmes hat man einen kleinen Knopf zur Verfügung, der nach Druck den Bildschirm einfriert. Nun kann gezeichnet oder getextet werden, das Ergebnis kann auch gespeichert werden. Drückt man Fertig, kann es im Text weitergehen. Ich habe mir das Programm auf den USB-Stick kopiert (1,2 Mb), man weiss ja nie, ob man das nicht mal gebrauchen kann.

Mit Pointofix kann jeder Bildschirminhalt als digitale Zeichenfläche verfügbar gemacht werden, so dass Sie Wichtiges markieren und hervorheben können. Somit ist Pointofix ideal für Sie als Lehrer oder IT-Trainer zur Unterstützung Ihrer Vorträge, Schulungen und Präsentationen.

Informations- und Schulungsangebot an der UB Regensburg

Die Auswertung der Online-Umfrage zum Informations- und Schulungsangebot an der Universitätsbibliothek Regensburg im Wintersemester 2006/07 ist online.

Die Universitätsbibliothek Regensburg hat auf Vorschlag der AG Informationskompetenz des Bibliotheksverbunds Bayern im Wintersemester 2006/07 eine Online-Umfrage zum Schulungsangebot und zur Vermittlung von Informationskompetenz durchgeführt. Ziel dieser Evaluierung war es, die Zufriedenheit, den Kenntnisstand sowie die Anforderungen der Studierenden als Grundlage für weitere Aktivitäten zu ermitteln.

Ich habe nur mal kurz reingeschaut, und mir sind zwei Sachen auf Anhieb aufgefallen: Einmal die doch wohl sehr geringe Nutzung von e-books bei den Befragten von knapp 4% (93 Stimmen), und dann der Link mit dem Hinweis “Hilfreiche Seiten:” zu Informationskompetenz.de auf jeder der Umfragereaktionsseiten. Hilfreich fand ich das eigentlich nicht :mrgreen:

ZB Medizin der ULB Münster mit Podcast

Ich hatte es geahnt ;-): Die ZB Medizin der ULB Münster hat jetzt auch einen Podcast. Mal sehen, ob es sich von Oliver durchhalten lässt, jede Woche einen Rückblick zu erstellen.

Die Zweigbibliothek Medizin möchte dieses Medium nutzen, um Ihnen Neuigkeiten aus der Bibliothek als Podcast zu präsentieren. Wir möchten zunächst einen Wochenrückblick anbieten: Was ist alles in der Bibliothek in der letzten Woche passiert? Ist dieses Format erfolgreich, sollen Schulungen (in Form von einzelnen Informationssendungen) zur medizinischen Literatursuche folgen.

Da wünsche ich natürlich viel Erfolg, der RSS-Feed ist abonniert und die letzten Beiträge sind in unserer Feedsammlung unter Podcasts, Infos einzusehen.