Schlagwort-Archive: schule

24. #BibChatDe – Bibliothek und Schule

„Bibliothek und Schule – wie arbeiten Bibliotheken und Schulen gut miteinander?“ wurde als Thema gewünscht.

Bibliotheken, besonders die Öffentlichen Stadtbibliotheken, arbeiten vielerorts schon lange erfolgreich mit Schulen aller Art zusammen.
Dies reicht von Führungs- und Serviceangeboten wie Medienboxen über gemeinsame Veranstaltungen bis hin zu Kooperationsvereinbarungen und Bildungspartnerschaften.

Morgen behandelt der #BibChatDe verschiedene Fragen aus diesem Themenbereich, die auf dem Weblog vorgestellt werden.

Enge Zusammenarbeit von Schulen, Bibliotheken und Mediatheken in Bayern

<![CDATA[Vereinbarung in Bayern zwischen Bibliotheksverband, Wissenschafts- und Kultusministerium:

“Schulen und Bibliotheken wollen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam dazu befähigen, Themen sachkundig und intensiv zu recherchieren und dabei kritisch die vorhandenen Medien zu nutzen.

[via bildungsklick.de]]]>

Bericht über die Erstellung einer Schülerarbeit – ohne Internet

<![CDATA[Eine Schülerin berichtet im Tagesspiegel über ihre Recherchen im Real life der Bibliotheken:

“Alles in einem kann ich sagen, dass sich Referate ohne Internet nur lohnen. (…) Aber sonst macht es sehr viel mehr Spaß, Bücher durchzuarbeiten, und vor allem hat man dann nicht den ganzen Inhalt am nächsten Morgen wieder vergessen.”

Tja – alles hat man im Internet bei der Hand, was aber auch bedeutet, dass mit dem Exzerpieren und Zusammenstellen mitunter 1-2 Verarbeitungsschritte weniger nötig sind, was sich – wie im Zitat gezeigt – an der Qualität bemerkbar machen kann.]]>

Eine Thailandkiste für Grundschulen

<![CDATA[Das Entwicklungspädagogische Informationszentrum (EPIZ) in Reutlingen verleiht bundesweit didaktische Literatur
Das Bibliotheksangebot wurde um die oben genannte Thailand-Kiste ergänzt, meldet die Südwest-Presse.

“Wir bieten Ihnen in unserer Bibliothek über 5.000 Medien zu den Themenbereichen Interkulturelles Lernen, Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung.”

heißt es auf der Homepage der Bibliothek des EPIZ.
 ]]>

“Ehrenamtlich lässt sich eine Schulbibliothek nicht leiten”

In Hamburg soll ein ambitioniertes Projekt beendet werden (wir berichteten bereits): Vor einem Jahr wurden an neun Schulen als Projekt Schulbibliotheken eingerichtet und befristet Schulbibliothekarinnen und -bibliothekare eingestellt. Deren Verträge wurden vor Abschluss der Laufzeit des Projektes nicht mehr verlängert, was die betroffenen Schulen als Katastrophe empfinden, wie die Hamburger Morgenpost meldet.

Wahlfach Bibliothek für Schüler

Zwölf Neuntklässler, 14 und 15 Jahre werden in Oberhausen seit Schuljahresbeginn im Bert-Brecht-Haus zu Bibliotheks-Scouts ausgebildet Kursleiterin ist die Leiterin der Jugend-Bibliothek, die auch den Lehrplan erstellt hat. Der Westen bringt ein Interview mit einem der Schüler. – Wer noch mehr über die Bibliothek erfahren möchte: Im Oktober kam ein Artikel, ebenfalls in Der Westen.