Schlagwort-Archive: Schulbibliothek

"Jugend-Literatur in Dreieich" (JuLID)

<![CDATA[Die Bücherei an der Weibelfeldschule in Dreieich ist eine der Preisträgerinnen des Hessischen Leseförderpreises. Laut Bericht in op-online.de war es insbesondere die JuLID, das Projekt „Jugend-Literatur in Dreieich“, das den Ausschlag gegeben hat.]]>

Schul- und Öffentliche Bibliothek jetzt durch eine Glasscheibe getrennt

<![CDATA[Schul- und Öffentliche Bibliothek sind jetzt durch eine Glasscheibe getrennt: Vom 18. Juni bis 10. September 2012 war das Bibliothekszentrum in Bergen-Enkheim wegen Umbau geschlossen, jetzt sind die beiden Bibliotheksteile durch eine Glasscheibe getrennt, damit unterschiedliche Bibliotheksnutzungen ohne Störung auf der anderen Seite möglich sind. [via Frankfurter Neue Presse]
 ]]>

Sixty Ways…

<![CDATA[Es ist wieder September und September ist tradionell Library Card Sign-up Month, zumindest in den USA zu Beginn eines neuen Schuljahres. Die diesjährige Aktion richtet sich wieder primär an Nutzer und Nutzerinnen von Schul- bzw. Öffentliche Bibliotheken. Allerdings kann man ja mal prüfen, welche dieser 60 Möglichkeiten (nicht USA spezifischen) seinen Bibliotheksausweis zu nutzen, auch bei uns selbstverständlich bzw. überhaupt möglich sind….
]]>

Weiterarbeiten auch im Ruhestand

<![CDATA[Eine Schulbibliothekarin in Jever kümmert sich weiterhin um die historischen Bestände ihrer Schulbibliothek. Sie sitzt wie in der Zeit davor fast täglich an ihrem Werktisch im Keller des Mariengymnasiums und pflegt den historischen Bestand, der ca. 11.000 Bände umfasst. [via Nordwestdeutsche Zeitung]]]>

Klassische Bibliotheksplakate

<![CDATA[Diese Galerie von Retro Library Posters (1960’s), die schon in diversen Weblogs erwähnt wurde, ist wirklich schön. Es handelt sich hier um die Sammlung eines kanadischen Kollegen, der in einer Junior High School in Kanada arbeitet. Anscheinend wurden die Plakate und Benutzungshinweise vor ca. 50 Jahren für die Schulbibliothek gestaltet.
Auch der Rest von Enoksons Bildersammlung auf flickr enthält viel Bibliothekarisches.]]>

Geld für Bibliothekarin vorhanden, Stelle aber nicht

<![CDATA[An einer Schulbibliothek fehlt der Träger für eine 25-Stunden-Stelle für die Bibliothek.
Das Geld ist da, es wird von der Cafeteria und dem Essensverkauf von Müttern des Schulzentrums Odenthal erwirtschaftet. Nur ein Träger fehlt. Der Förderverein will es aus rechtlichen Erwägungen nicht sein und die Kommune diskutiert die Frage der Nachhaltigkeit: Was, wenn das Geld dann nicht mehr fließt und die Gemeinde dann verpflichtet ist? [via Kölner Stadt-Anzeiger]]]>

Veranstaltung für den Erhalt der Stadtteilbibliothek Gerthe

<![CDATA[Die Bücherei Gerthe der Stadtbücherei Bochum – hier Informationen zur Internetnutzung in der Bibliothek – konnte 2009/2010 nur knapp vor der Schließung bewahrt werden. Auch in netbib finden sich Spuren davon. Daraufhin nahm ein Förderverein seine Arbeit auf, wie es einem Artikel der Ruhr-Nachrichten zu entnehmen ist. Zwischenzeitlich meldete lokalkompass.de, dass die Diskussion der Schließung der kombinierten Schul- und Stadtteilbibliothek noch nicht vorüber sei.
Jetzt setzten sich beim zweiten Teil der stadtweiten “Staffelleseaktion” mehrere Autoren bei einer Lesung für den Erhalt der Bibliothek ein. [Der Westen]]]>

Seit einem Jahr in ehrenamtlicher Selbstverwaltung

<![CDATA[Die Bürger- und Schulbibliothek Wulfen, genannt Bibi am See, feierte ihr Einjähriges:

“430 Tage ist es her, dass die ehemalige Stadt-und Schulbibliothek durch breites Engagement, innovative Unterstützung von 20 ehrenamtlichen Helfern und vielen Sponsoren mit einem Förderverein in die Selbstverwaltung übergegangen ist.”

[via Der Westen]]]>