Schlagwort-Archive: Ruhestand

Direktor der UB Bielefeld geht in Ruhestand

<![CDATA[Die UB Bielefeld verabschiedet ihren Direktor, die nw-news berichten darüber. Der Artikel hebt darauf ab, dass unter seiner Ägide eLearning und eScience in den letzten Jahren ausgebaut. wurden, ein Dienstleistungskatalog ausformuliert und ins Netz gestellt wurde und dass die UB Bielefeld die Volltextsuchmaschine BASE (Bielefeld Academic Search Engine) entwickelt hat und unterhält. – Vielleicht hätte man noch die Fortführung der Bielefeld Conference mit anführen können.]]>

Weiterarbeiten auch im Ruhestand

<![CDATA[Eine Schulbibliothekarin in Jever kümmert sich weiterhin um die historischen Bestände ihrer Schulbibliothek. Sie sitzt wie in der Zeit davor fast täglich an ihrem Werktisch im Keller des Mariengymnasiums und pflegt den historischen Bestand, der ca. 11.000 Bände umfasst. [via Nordwestdeutsche Zeitung]]]>

Ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Tätigkeit

Der Leiter der ZfP-Bibliothek Zwiefalten geht Ende Mai in den Ruhestand und viele bedauern das. Dabei ist er von Haus aus kein Bibliothekar, sondern Lehrer und war eigentlich nur für ein Jahr als ABM-Kraft eingestellt, um die Bibliotheks-EDV umzustellen. Nun, die ist schon längst umgestellt und so manches andere auch, wenn man dem Artikel “Viel mehr als ein Bibliothekar” in der Südwestpresse folgen mag. Hm, kein Bibliothekar und mehr als ein Bibliothekar? Vielleicht sollte man den “Titel” in diesem Fall e.h. verleihen!

Rolf-Ingo Behnke im Ruhestand

Sein Name ist in der Profession ein Begriff: Jetzt ist er in Ruhestand gegangen. 39 Jahre lang war Rolf-Ingo Behnke in der Stadtbibliothek Salzgitter beschäftigt – und ist sicher vielen aus dem einen oder anderen Zusammenhang bekannt. Die Salzgitter Zeitung widmete ihm einen Artikel zu seinem beruflichen Wirken und privaten Leben!