Schlagwort-Archive: RSS

Webseiten beobachten durch Inoreader (im kostenpflichtigen Bereich)

Der RSS-Reader Inoreader (neben Feedly und Netvibes einer der Nachfolger des aufgegebenen GoogleReaders) kündigt eine Neuerung an: Man bekommt jetzt die Aktualisierung von Webseiten gemeldet, auch wenn sie keinen RSS-Feed bieten. Allerdings wird diese Option nur im kostenpflichtigen Bereich von Inoreader implementiert. (Im kostenlosen Bereich ist Inoreader mit bis zu 150 abonnierbaren RSS-Feeds unterwegs)

Inoreader beschränkt die Anzahl der Feeds im kostenlosen Segment

Beim webgestützen RSS-Reader Inoreader sind jetzt kostenlos (und mit Werbung) lediglich 150 Feeds zu nutzen, beim nächsthöheren Tarif (ohne Werbung) 500 und erst dann ist eine unbegrenzte Nutzung der Feeds möglich. Der RSS-Reader ermöglicht schon in der kostenlosen Variante eine Suche in den abonnierten Feeds.

Google News storniert alle RSS-Feeds? Unklare Lage

Diese Seite hier habe ich auf Kursen schon oft gezeigt – als Beleg dafür, wie schnell man größere Datenmengen sichten und verarbeiten kann. Gestern stand bei vielen Feeds oben an oberster Stelle? “This RSS Feed URL is deprecated”. Laut dieser Besprechung oder auch diesem Text ist dies dauerhaft, auch die alten RSS-Feeds würden nur noch Unsinn bieten.
Heute bietet sich da schon ein anderes Bild: Viele der Feeds “liefern” wieder und auch die zurückliegenden sehen so aus, als ob sie durchaus Sinn machen würden. Also einfach abwarten – und noch ein Hinweis: Wer seine Feeds über Google Alerts https://alerts.google.com abonniert hat, kann diese ja erst einmal auf E-Mail-Lieferung umstellen und abwarten, was weiter geschieht. Ich werde spätere Informationen zu diesem Punkt diesem Text dann beifügen.