Schlagwort-Archive: rente

Länger leben und arbeiten

Eine instruktive Zusammenfassung von Frolleinflow eines längeren Artikels des Inhalts, dass sich die Bedürfnislage von älteren Menschen ändert und dass die Arbeitgeber*innen das mal berücksichtigen könnten. Die Überlegungen betreffen nicht (nur) die über 60jährigen; Frolleinflow ist die Adresse für Überlegungen bezüglich Arbeit 4.0.

Weiterarbeiten auch im Ruhestand

<![CDATA[Eine Schulbibliothekarin in Jever kümmert sich weiterhin um die historischen Bestände ihrer Schulbibliothek. Sie sitzt wie in der Zeit davor fast täglich an ihrem Werktisch im Keller des Mariengymnasiums und pflegt den historischen Bestand, der ca. 11.000 Bände umfasst. [via Nordwestdeutsche Zeitung]]]>

"Um die Bibliothek verdient gemacht"

<![CDATA[In Gardelegen geht die Leiterin der Stadt-, Kreis und Gymnasialbibliothek in Ruhestand, Die langjährige Leiterin der Stadtbibliothek Gardelegen geht in Ruhestand. Gleich zwei Zeitungen,Allgemeine Zeitung und Volksstimme berichten über die Verabschiedung.
Leider wird ihre Stelle gestrichen, so dass die Nachfolgerin mit weniger Personal und die Bibliothek mit weniger Öffnungszeiten auskommen werden muss!]]>

Bücherverbrennung mal anders

Angeblich heizen in Großbritannien Rentner gerne mit dicken Büchern, weil die viel billiger als Kohle sind.

Das wirft natürlich (neben der moralisch-sozialen) mehrere Fragen auf:

  • Wie ist der Heizwert von Büchern?
  • Verstopft das Heizen mit Papier nicht den Schornstein?
  • Sind Bücher in GB wirklich billiger als Kohle oder Holz?
  • In welche Kategorie packe ich diesen Eintrag? “Altes Buch”? “Buchhandel”? “Kulturgut”?