Schlagwort-Archive: Regal

Ein Regal für das Leben und danach

Eine sehr schöne Idee vom Designer William Warren: Shelves for Life.
Das Regal macht sich sehr schön in der guten Stube und danach auch auf dem Friedhof…

When you die, the shelves can be taken apart and reassembled as a coffin. The brass plate under the bottom shelf, that tells the story about this transformation, is then flipped over and you’re dates inscribed on it.

Schönen Dank an Aengie für den Hinweis!

Bookshelf Designs

<![CDATA[Bored Panda stellt 33 Creative Bookshelf Designs vor, die natürlich in die Rubrik Buchzubehör gehören. Die Nummer 22 nennt sich Cat-Library:

“100% Cat-Friendly Modular Bookshelf. The modules are not painted, not oiled, which after observation seems to seduce cats more. Paint has a tendency to make “the stairs” slippery for cat paws. The shelf exist with two kinds of cat-baskets, one called hi-top (for bigger cats) and another one called lo-top (for smaller cats) which is the one on the picture here-left.”

]]>

Billy ist bereit für eBooks

Schlechte Zeichen am Horizont: Amazon bietet eine eBook-Flatrate und IKEA rüstet den Bücherregal-Klassiker Billy für eine Zukunft ohne gebundene Bücher um: Ikea Changes Design Of Popular Bookcase

…The magazine asserts that’s because IKEA thinks its customers will use the shelves for ornaments and chotchkies, not for books.

Tchotchkees ist wohl mit “Sachen zum Hinstellen” halbwegs korrekt übersetzt…

Elefantenfuß für Sammler

ElefantenfussEr steht in der Tat in fast jeder Bibliothek herum, der sogenannte Elefantenfuß, ein Hocker mit Rädern,

die eintauchen, sobald man das Gerät belastet

(Elefantenfuß (Gerät) – Wikipedia).

Aus Anlaß des 50jährigen Bestehens des Kik-Step® gibt es die Kik-Step® 50th Anniversary Library Edition, die mit Zitaten von Twain, Salinger, Hemingway u.a. auf der Trittfläche des Hockers verziert ist. [via Walking Paper]

Où sont les neiges d’antan?

“Die Regale sind weg – die Erinnerungen bleiben” titeln die Stuttgarter Nachrichten einen Beitrag über die freigeräumte Bibliothek in Bernhausen. Im November dann wird an neuem Standort mit neuem Mobiliar neu eröffnet – bis dahin ist freilich noch viel zu tun. Die Möbel am alten Standort wurden verschenkt. [via Stuttgarter Nachrichten]