Schlagwort-Archive: Qualitätssicherung

BIX 2015 ist erschienen und BIX endet nach 16 Jahren

“Der BIX wurde 1999 von der Bertelsmann Stiftung und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) entwickelt. Seit dem Jahr 2005 führt der Deutsche Bibliotheksverband ihn zusammen mit dem Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb) durch.” [aus: BIX – wir über uns]

Sechzehn Jahre – wovon lediglich die letzten vier Jahre greifbar sind, da die Jahre zuvor dem Datenbank- und Konzeptwechsel zum Opfer gefallen und nicht mehr recherchier- bzw. verfügbar sind. Vielleicht lohnt es sich daher, von dem Knopf “Daten als PDF-Download” Gebrauch zu machen – wenn nicht alles der Amnesie anheim fallen soll.

Datenqualität bei google-Digitalisaten

<![CDATA[Dieser Bericht des Kollegen Bernd Martin Rohde lief zwar schon über die Inetbib-Liste, aber ist sicher auch für andere KollegInnen interessant… Schönen Dank!
Fall 1:
Im Alten Alphabetischen Katalog der ZB Bern findet sich folgende Titelaufnahme (Image, Katalog benötigt JAVA im Browser):
http://digibiblio.unibe.ch/Chopin/Engine/DirektSprung/DirectView.asp?KatalogID=1&RecordNum=0&ImgNum=275657
Die Firma, die den Auftrag hatte, diesen zugegebenermassen sehr eigenwilligen Katalog zu rekatalogisieren, hat, quasi im Sinne das Beste daraus zu machen, folgenden Satz erstellt:

LDR -----nam--22-----2u-4500
008 080530nuuuu----xx------------00----ger--
019 |a MedeaB400: 00275657 |5 rekat-ubbe
040 |a SzZuIDS BS/BE B400
100 |a Fluri, Adolf |d 1865-1930
245 |a <<Ein>> sonderbarer Schulmeister u. A. |c Adolf Fluri
260 |a [S.l.] |c [s.a.]
300 |a 1 Bd.
500 |a Sonderdruck
852 |b B400 |c 400O3 |h ZB H var 3515 |p BM1610311 |4 Bern UB ZB |5 Magazin (O3)
SYS 004511096

Weiterlesen

“Bibliothek Südtirol”

11 hauptamtlich und 13 ehrenamtlich geführte Bibliotheken, die die Qualitätsprüfung erfolgreich bestanden hatten, bekamen nun von der Landesrätin ein Zertifikat überreicht. Drei Jahre bleibt das Zertifikat gültig, danach gibt es eine erneute Prüfung der Qualität (Audit).

Die Landesrätin wertete die Qualifizierung als einen Schritt hin zu einer “Bibliothek Südtirol”, deren Ziel es sei, dass Südtirols Bibliotheken trotz Wahrnehmung spezifischer Aufgaben von den Nutzenden in Südtirol als Ganzes wahrgenommen werden.

[via @vega75]

Qualitätssiegel für drei Jahre verliehen

Die Auszeichnung “Bibliothek mit Qualität und Siegel” wurde an die Stadtbibliothek Neustadt am Rübenberge verliehen. Die Bibliothek ist bisher die einzige in der Region Hannover, die sich einem Zertifizierungsverfahren von Landesregierung und niedersächsischer Bibliothekszentrale unterzogen hat. Die Qualitätskriterien reichten von der Bestandspflege bis hin zu Öffnungszeiten, Veranstaltungsangebot und Zusammenarbeit mit Schulen. [via Hannoversche Allgemeine]

Bibliothek mit Zertifikat

Die Stadtbibliothek Rotenburg hat sich zertifizieren lassen und ist jetzt „Bibliothek mit Qualität und Siegel“. Das Zertifikat gilt für drei Jahre und bestätigt, dass eine gute Arbeit geleistet wurde. Die Bibliotheksleiterin betont die hervorragende Bildungsarbeit, die geleistet wird. [via kreiszeitung.de]

Zertifizierte Bibliotheken in Südtirol

26 Bibliotheken wurden in den letzten anderthalb Jahren in Südtirol zertifiziert, meldet stol.it. [der Tipp zum Artikel kam via twitter-user vega75] Also ein bisschen mehr als in Sachsen-Anhalt [vgl. Kommentare], vielleicht auch mit weniger Aufwand? Wer weiß? Jedenfalls läßt sich hier auf den Seiten des Amtes für Bibliotheken und Lesen in Südtirol nicht viel, aber aussagekräftiges über die Methoden erfahren, wie man bei der Qualitätssicherung vorgegangen ist, wer sie bewertet und wie sie gemessen wird. Besonders bemerkenswert sind die Wörter “externe Moderatoren” und “Rückkopplung”. Wer solche Prozesse schon einmal mitgestaltet und -erlebt hat, weiß nach der Lektüre dieser Seite, dass hier professionell vorgegangen wird.

Qualitätssicherung in Öffentlichen Bibliotheken

Sechs niedersächsische Öffentliche Bibliotheken wurden mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie die Büchereizentrale Niedersachsen zeichneten die sechs Bibliotheken aus. Dass dies eine bundesweit einmalige Aktion sei, wie die Quelle – ONBC Television – bemerkt, kann man allerdings nicht behaupten, sind in Sachsen-Anhalt doch schon seit einiger Zeit etliche ÖBs zertifiziert, vgl. diesen Artikel in newsropa.de.

Gütesiegel für Bibliotheken

<![CDATA[Die Stadtbibliothek Heinrich Heine in Halberstadt erhielt das Gütesiegel für Bibliotheken. "Der Landesverband Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband startete 2008 das Projekt " Schaffung eines Qualitätsmanagement-Verbundes öffentlicher Bibliotheken ", das durch die EU gefördert wird und an dem sich 20 Bibliotheken beteiligt haben. Ziel ist es, das Dienstleistungsangebot und die Kundenzufriedenheit zu verbessern." Der Artikel in der Volkesstimme bringt weitere Einzelheiten zum Programm und zur Preisverleihung in Halberstadt.]]>

Revision bringt heraus, welche Bücher fehlen

<![CDATA[Die Stadtbibliothek Sonneberg wählt immer einige Systematikgruppen aus, in denen die Revision durchgeführt wird: Erst bei einer Revision stellt sich heraus, welche Bücher fehlen bzw. welche Katalogfehler vorliegen, die man bereinigen kann. Der Artikel im Freien Wort freilich legt seinen Schwerpunkt auf die fehlenden Bestände und Medien.]]>