Schlagwort-Archive: pressearbeit

Themendienst des Treffpunkt Bibliothek

Auch dieses Jahr gibt es einen Themendienst – professionell erstellte Artikel und Bilder, die Bibliotheken in der Pressearbeit kostenlos einsetzen können

“Texte, recherchiert von dem freien Journalisten Roland Koch über Bibliotheksgesetze, über die Zukunftsvisionen von Bibliotheken bis hin zum Stand der Deutschen Digitalen Bibliothek und vielen mehr informieren die Öffentlichkeit von September bis Dezember regelmäßig, einmal in der Woche. Die begleitenden Fotos von Thomas Meyer der renommierten Agentur Ostkreuz werden einen neuen Blick in die bibliothekarische Themenwelt zeigen.”

[via treffpunkt bibliothek/dbv]

 

Kennen Sie den?

Chruschtschow und Kennedy liefern sich ein Autorennen. Natürlich gewinnt Kennedy mit seiner Limousine vor der sowjetischen Staatskarosse. In der Prawda stand dann zu lesen: “Autorennen erfolgreich beendet! Der Genosse ZK-Generalsekretär erreichte einen ehrenvollen zweiten Platz, Kennedy wurde Vorletzter!”

So wie mit diesem politischen Witz aus dem Anfang der sechziger Jahre geht es einem mit den vielen Erfolgsmeldungen zur Platzierung von Bibliotheken beim BIX: Ist man nicht Erster geworden, so vielleicht in der bestimmten Kategorie. Und wenn es in der Kategorie nicht zum ersten Platz gereicht hat, dann kann man das immer noch mit “Medaillen” rhetorisch aufwerten. Und wenn es nicht in der Kategorie war, dann vielleicht beim Bundesland? Aktueller Fund:

“Hochschulbibliothek Augsburg holt die Bayerische Bronzemedaille”

Hm, wenn ich in einer saarländischen Bibliothek Pressebeauftragte/r wäre, würde ich jetzt gleich zum Hörer greifen und die Zeitung anrufen … 😉

Schlagworte als Aufhänger für Pressearbeit

Der Bibliothekartag, welcher morgen in Mannheim eröffnet wird, soll mit schlagwörtigen (statt “-kräftigen”) Pressemeldungen in die Zeitungen gepusht werden: “Lotsen durch den Informationsdschungel” oder “Rat und Hilfe: Bibliotheken schlagen Supernanny”. Auf die schlagkräftige Hilfe von bibliothekarischen Bloggern verzichtet man aber lieber, statt dessen hat man ein Diskussionsforum aufgesetzt, welches bis dato Infos zum Ticket des Ã?PNV enthält. Nun ja.

Ausleihzahlen pro Tag präsentieren

Auch nicht schlecht, die meist auf das Jahr bezogenen statistischen Zahlen einmal auf den Tag herunterzubrechen und der Presse als Appetithäppchen zu reichen:

Jeden Tag werden 3700 Bücher und Medien ausgeliehen

Zum Jahresbericht der Stadtbibliothek Lübeck (wenn ich den Artikel richtig lese …) in den Lübecker Nachrichten.