Schlagwort-Archive: polizeieinsatz

“Gehobenes Kommentariat”: Lesenacht in Glarus

Aufgrund eines Wunsches “hebe” ich zwei Kommentare auf Artikelhöhe, um ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu verschaffen. Outroupistache schrieb:

Da es in Glarus einen Polizeieinsatz bei einer Lesenacht gegeben hat, nutze ich den Anlass darauf hinzuweisen, dass die Präventionsmail an die Polizei bei so einer Veranstaltung ratsam ist. Mir ist genau das passiert, allerdings kam es nicht zum Zugriff. Trotzdem: Die zwei Beamten mit den Händen an der (nicht gezogenen) Waffe und hinter mir die Kinderschar im Pyjama – war schon a wengle heftig…

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/Polizeikommando-stuermt-Kinder-Lesenacht-14471313

OT und zum Wochenende: Es wird gesprochen!

Über ausgestorbene Tiere und andere Phänomene informiert die Webseite “Entdecke das Längen und -Breitengradphänomen!”:

Hier erwarten dich Texte voller Esprit und Grandessa über das Längen und -Breitengradphänomen: Wissenschaftliche Artikel, Vorworte oder ein Interview mit der Wissenschaftlerin A. K. Holz!

Und wenn wir schon einmal so off topic sind wie jetzt gerade (vielleicht auch nicht, sind Bibliotheken doch auch eine gefährdete Spezies, oder nicht, oder doch?), können wir noch einen Vorschlag für begüterte Eltern nachschieben, die ihre Kinder in die Schusslinie von Wasserwerfern drängen (wen man Politikern bestimmter Couleur folgen will): Ein netter Lego-Baukasten, mit dessen Hilfe sich Kinder spielerisch vor- und nachbereiten können! Wasser marsch!