Schlagwort-Archive: philosophie

Kommt das Chlorhuhn über den Teich?

Zugegeben, der Titel ist ein Kalauer, der das Thema “Wie kommt das Huhn über die Straße?”, das wir hier auch schon ein, zweimal hatten, abwandelt (übrigens hier eine schöne, erweiterte Sammlung).
Nein, es geht beim “Chlorhuhn” um das Thema neues Freihandelsabkommen (TTIP), das gerade von mächtigen Lobbyisten auf verschiedenen Ebenen versucht wird durchzudrücken (vgl. z.B. den Carta-Artikel dazu). Heute habe ich eine gute Zusammenfassung bei “Simons systemischer Kehrwoche” gelesen, der darauf hinweist, dass auch die Buchpreisbindung mit einem solchen Abkommen dann aufgehoben würde.

Angestaubtes Geschichtsbuch sagt die Wahrheit

Laut dem überaus seriösen und schon lange bestehenden Intelligenzblatt Der Postillon hat die Zentral- und Landesbibliothek Berlin ein interessantes Buch in ihrem Bestand. Es handelt sich um ein angestaubtes Geschichtsbuch mit der Beschreibung sinnloser Kriege, das sich in der jetzigen Weltlage zu Wort meldet. Es wurde leider seit 1996 nicht mehr ausgeliehen. – Nun, da geht es ihm wie manchen Menschen, beispielsweise dem Philosphen Günther Anders, der auch schon lange nicht mehr erwähnt wird, obwohl die Risikolage der Welt sich in keinster Weise geändert hat. (HALT, STIMMT NICHT: Das Risiko durch internationale Finanzkrisen ist signifikant gestiegen). Aber so ist es nun einmal: Die Menschen können weder pessimistelnde Bücher noch pessimistelnde Theoretiker leiden.

Anschaffungsvorschläge gesucht

Die in der Academy of Modern Ruins beheimatete Philosopher’s Library bittet um Anschaffungsvorschläge:

In our age of increasing distractions, the need for perspective and reflection is essential. Candy Chang and James A. Reeves will transform an abandoned gas station on Route 66 into a library dedicated to pilgrimages and personal transformation. Located in the Mojave desert, The Philosopher’s Library will be a remote sanctuary filled with books about leading an examined life, as well as a card catalogue where travelers can share their philosophies for personal well-being.

Schönen Dank an Max Ackermann für den Hinweis!!

“… weil sie nicht nur eine Bibliothek ist”

“Liebe Jungen und Mädchen,
Glückwunsch zur neuen Bibliothek, weil sie nicht nur eine Bibliothek ist. Sie ist ein Raumschiff, das Euch bis in die entferntesten Ecken des Universums bringen wird, eine Zeitmaschine, die Euch in die entfernte Vergangenheit und die entfernte Zukunft bringen wird, eine Lehrerin, die Euch mehr lehren wird als jedes menschliche Wesen, eine Freundin, die Euch unterhalten und trösten wird … und vor allem: Ein Tor zu einem besseren, glücklicheren und sinnvolleren Leben”

Brief Isaac Asimovs von 1971 zur Neueröffnung der Bibliothek von Troy, MI, einer Bibliothek, die derzeit von Schließung bedroht ist … [via boing boing, gefunden von @buchaw]