Schlagwort-Archive: parkscheibe

„Wie ich diesen Kampf jeden morgen hasse.“

Parkscheiben nun auch in der ULB Düsseldorf: knapp 2.000 Leseplätze bei rund 4.000 Besuchern pro Tag führt insbesondere in der Klausurzeit zu Konflikten um Arbeitsplätze. – Aber es gibt bereits Licht am Horiziont: Im September soll die „Lern-Oase“ öffnen, die neue Fachbibliothek für Medizin. [via Rheinische Post]

Parkscheiben für den Lesesaal

In der UB Münster und anderswo wird die Lesesaal-Platzbelegung durch eine „Parkscheibe“ reguliert. Schade in dem Artikel der Short News ist, dass die Reservierung/Belegung von Lesesaalplätzen als „Unsitte“ gebrandmarkt wird. In Zeiten/Bibliotheken geringer Nachfrage ist dies eine völlig normale Nutzungsart. Wenn die Nachfrage groß ist, muss man das in der Tat regulieren, ohne dass der Kontrollaufwand und die Konflikte groß werden. – Beachten Sie bitte auch die Diskussion in den Kommentaren des kurzen Artikels!