Schlagwort-Archive: online-angebot

39. #BIBchatDE: „Online-Formate – Welche Best-Practices gibt es für Bibliotheken?“

Ein Jahr Online-Bibliothek

Zugriff auf die Online-Bibliothek haben alle angemeldeten Nutzer von jedem Computer oder Laptop mit Internetzugang aus.

Klingt wirklich gut, was die Stuttgarter Zeitung über den Online-Verbund in Böblingen, Herrenberg, Waldenbuch und Leonberg da schreibt, wir wissen aber, dass das auf Windows-Rechner eingeschränkt ist. Die Nutzung scheint auch nicht der Hype zu sein, 1.500 Nutzer haben den Dienst in Anspruch genommen. Vor allem Hörbücher sind genutzt worden, die „jederzeit“ angehört werden können.

60.000 Titel aus 261 Jahren online geplant

De Gruyter will sein komplettes Verlagsprogramm (und jenes der aufgekauften Verlage) unter dem Label Reference Global online vermarkten.
In dem Artikel der Welt werden die öffentlichen Bemühungen um Digitalisierung als „mehr schlecht als recht funktionierend“ charakterisiert. Da kann man ja gespannt sein, ob dieses Geschäftsmodell, bei dem der Buchhandel als Mittler außen vor bleibt, sich tragen wird.

Onleihe in Brandenburg

<![CDATA[Die Fouqé-Bibliothek Brandenburg hat nun auch die Onleihe geordert, wie die Freie Presse ausführlich berichtet. Deutschlandweit haben letztes Jahr 100.000 Onleihe-Nutzer 500.000 mal „ausgeliehen“. Andere Bibliotheken im Umfeld Brandenburgs warten detailliertere Nutzungszahlen ab. Nach einem Beitrag in BRB-News hat man in Brandenburg bei dem Abonnement auch die Zielgruppe der Jugendlichen mit im Blick.]]>