Schlagwort-Archive: niederlande

Europe’s first mobile Library-powered fab lab

In the province of Fryslân, the northern part of the Netherlands, we’re using a mobile lab facility called FryskLab (a former library bus) to bring making and 21st century skills to primary and secondary education. We’re also hoping to find solutions for local socio-economic challenges.

[via opensource.com]

Ein Berg von Bücherregalen

<![CDATA[kennzeichnet die beeindruckende Bibliotheksarchitektur in den Niederlanden. Aus dem Artikel auf MVRDV: book mountain + library quarter, spijkenisse:

a mountain of bookshelves is contained by a glass-enclosed structure and pyramidal roof with an impressive total surface area of 9,300 square meters. corridors and platforms bordering the form are accessed by a network of stairs to allow visitors to browse the tiers of shelves.

Insgesamt gibt es in diesem Regalgebirge Platz für 150.000 Bücher. Schönen Dank an Max Ackermann auf den Hinweis auf diese Bibliothek!]]>

A Library Designed for the Post-Print Era

Preisgekrönt: Der Umbau einer Bibliothek an der Universität Amsterdam in eine “Studierhalle”.
Anstelle von Regalen sind Arbeitsplätze sichtbar. Bücher sind nicht zu sehen, wie die Bilder auf Co.Desin zeigen.

“As books increasingly go digital, it makes sense for libraries to either downsize or, in the case of the University of Amsterdam, shift the focus of operations from books to people.”

Die Bibliothek gewann unlängst den Dutch Design Award.

This Week in Libraries – Nach einer Pause geht’s jetzt weiter

Wer auch immer einen Blick hinüber in die Niederlande tun möchte, in Bibliotheken, die so modern sind, dass selbst die Avantgarde aus den USA sie beachtet, die/der kann das jetzt in den Folgen Nr. 32 und Nr. 33 von This Week in Libraries (TWIL) tun, die Interviews mit Chris Wiersma & Rob Vellinga (NL Best Libraries 2010) und mit Eppo van Nispen tot Sevenaer – Managing Director der CPNB, Collective Promotion for the Dutch Book. Vorher war er Direktor der Vorzeige-Bibliothek DOK Delft.

TWIL #33: Eppo van Nispen tot Sevenaer – Managing Director CPNB from Jaap van de Geer on Vimeo, engl., 49:11.

TWIL #32: Chris Wiersma & Rob Vellinga (Best Libraries 2010) from Jaap van de Geer on Vimeo, engl., 41:33.

Übrigens: Schauen Sie TWIL vollständig als Video an? Ich nie, das ist so aufregend wie der internationale Frühschoppen. Meist schaue ich ein wenig hinein und mache dann anderes – höre aber die Sendung fertig, quasi als Podcast.

twil – this week in libraries

Wer Videos und Podiumsdiskussionen als Format mag, wird an “this week in libraries” ihre/seine Freude haben! Dort kommt wöchentlich auf Englisch aus den Niederlanden ein längerer Streifen, der auf Vimeo gehostet wird. In der vierten Ausgabe sind einige amerikanische Protagonisten von Bibliothek 2.0 zu sehen: Helen Blowers, Michael Stephens und David Lee King.

Cultuurcampus Vleuterweide

Also, mir wird beim Betrachten dieser Bilder kalt. Obwohl es natürlich klar ist, dass das obercool ist:

City of Utrecht in the Netherlands has developed a large complex, Cultuurcampus Vleuterweide, where half of the floor plan is taken up by a school and a sports facility, and the other half includes 55 residences, a church, cultural center, theater, and a library.

Architektur Fakultät in Delft abgebrannt

Spon berichtete:

Rauchschwaden ziehen aus den schon scheibenlosen, verkohlten Fensterrahmen, wenig später stürzen die oberen Stockwerke mit dröhnendem Lärm in sich zusammen. Das Gebäude der Technischen Universität Delft in den Niederlanden liegt nun unter Aschebergen.

[via Inetbib] Weitere Informationen zu dem Brand vom 13.05.08 auf technorati und natürlich auf der Website der TU Delft.