Schlagwort-Archive: Naturwissenschaft

Weblogs in den Naturwissenschaften

Der Artikel in der Telepolis hat den Titel: Blogs: Die Hintertür der Naturwissenschaften.

Kurz besprochen weren dort die beiden Portale ScienceBlogs.de – Wissenschaft, Kultur, Politik und scilogs – Tagebücher der Wissenschaft

Daneben gibt es natürlich noch Unmengen von Weblogs von WissenschaftlerInnen, ein Anlaufpunkt ist natürlich auch das Wissenschafts-Café. Das Wissenschafts-Café ist ein Portal für deutschsprachige Wissenschaftsblogs und bloggende Wissenschaftler.

38. IKIBU der Stadtbibliothek Duisburg im November

<![CDATA[

Unter dem Motto “IKiBu will es wissen, Erfinden – Entdecken – Experimentieren” findet vom 16. bis zum 21. November in Duisburg die 38. IKiBu der Stadtbibliothek statt. Das Eröffnungsevent startet am 16. November um 11.00 Uhr in der Zentralbibliothek . Die spannende Wissenschafts- und Experimentalshow wird dann zeigen, dass sich Naturwissenschaft und Unterhaltung nicht ausschließen.
Die IKiBu setzt einen deutlichen Akzent auf die Leseförderung in Duisburg. Im Angebot sind Autoren- und Schauspielerlesungen, Theaterveranstaltungen und kreative Mit-Mach-Angebote. Auch in diesem Jahr wird es für die interessierten Eltern und ehrenamtlichen Vorlesepaten ein Begleit-Seminarprogramm geben.

Normalerweise zitiere ich mich ja nicht selbst, aber in diesem Falle ist das wohl okay… :-)]]>

Duisburger Unibibliothek mit PST!-Raum

Tut mir Leid, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen. SchlieÃ?lich heiÃ?t der neue Lesesaal am Duisburger Uni-Campus ja nicht einfach “Lesesaal” sondern “Silentium”. Dort soll dann wirklich still und leise gearbeitet werden. WuÃ?te zwar nicht, dass in Lesesälen Opern aufgeführt werden, aber man lernt ja nie aus…

Während dies eher eine kleine Randnotiz ist, die Eröffnung einer neuen Fachbibliothek für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik am Essener Campus wirklich eine schöne Sache:

Auf der ersten Etage im V15-Gebäude am Essener Campus (Raum C19) können ab sofort über 100.000 Bände Fachliteratur genutzt werden. Für das wissenschaftliche Arbeiten vor Ort werden 30 PC-Arbeitsplätze und Notebookzugänge mit drahtlosem Internetanschluss bereit gehalten. AuÃ?erdem gibt es vier Gruppenarbeitsräume und 82 schallgeschützte Einzelarbeitsplätze.

Ich frage mich gerade ob nur die Notebookarbeitsplätze Wlan haben oder ob das nur eine ungeschickte Formulierung ist. Vermutlich letzteres.

[via Pressestelle der UDE]