Schlagwort-Archive: living library

Living Library fand in Erlangen statt

Schöne Idee

“Wir schaffen im Schlossgarten zwischen 15 und 17 Uhr Rückzugsmöglichkeiten für Gespräche unter vier Augen in gemütlicher Atmosphäre. Es liegt ein Katalog aus, in dem die “lebenden Bücher” näher beschrieben sind und aufgrund dessen Sie sich für ein Gespräch anmelden können. Anmeldung für die Gespräche in der Stadtbibliothek Erlangen.”

und der Schlossgarten in Erlangen ist für diesen Zweck auch sehr gut geeignet!

Ein “lebendes Buch” berichtet

David Baker, ein “menschlichen Buches” beschreibt, was passiert, wenn die Bibliothek die – ursprünglich schwedische – Idee, Menschen zu verleihen umsetzt. Auch in Ã?stereich gibt es derartige Aktionen.
The new library fad: borrow a person

The idea, which comes from Scandinavia, is simple: instead of books, readers can come to the library and borrow a person for a 30-minute chat. The human “books” on offer vary from event to event but always include a healthy cross-section of stereotypes. Last weekend, the small but richly diverse list included Police Officer, Vegan, Male Nanny and Lifelong Activist as well as Person with Mental Health Difficulties and Young Person Excluded from School. I was there as Gay Man.

Den Katalog der ausleihbaren Bücher gibt es hier.