Schlagwort-Archive: library of the year

Auseinandersetzung um die „Library of the Year“ 2020

Die Seattle Public Library war unlängst zur „Library of the Year“ 2020 erklärt worden. Jetzt regt sich Widerstand, da sie einer Gruppe einen Raum vermietet hatte, welche Transgendern, nichtbinären und geschlechtsvarianten Menschen das Recht auf Autonomie über ihre geschlechtliche Identität verweigert (“denies the rights of transgender, nonbinary, and gender variant people to have autonomy over their gender identity“). Information Today brachte diese Meldung mitsamt etlichen Links, über die man das weiter verfolgen kann.

Ergänzung 24.07.2020: Hier ein Blogeintrag von Librarian of the Day Über die Rückgabe des „Mover-and-Shaker“-Awards. Der Public Library von Seattle wurde der Titel „Library of the Year“ nicht entzogen, das Preisgeld aber an eine andere Initiative gegeben.

2016 Library of the Year: Topeka & Shawnee County Public Library, KS

„The Topeka & Shawnee County Public Library was recognized for ingenuity in bringing library staff, and their knowledge and skills, out from behind library walls and into all areas of community life.“

[via PR Newswire]

Im Library Journal erschien ein ausführlicher Artikel zur ausgezeichneten Bibliothek.

Interview über Buchflatrate

Heute gibt es etwas auf die Ohren, und zwar das Interview mit der E-Book-Verantwortlichen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, welches als vierminütiger Podcast vorliegt!.
Wer in der Mittagspause nichts hören kann, sondern lieber etwas lesen will, die/der lese über die Erhebung der public library in Edmonton zur „Bibliothek des Jahres“ durch das Library Journal in demselben. Die Mitarbeiter/innen haben das ziemlich gefeiert.