Schlagwort-Archive: leseplätze

Umbaupläne in der NYPL

<![CDATA[Es ist ja zur Zeit relativ normal, in Bibliotheken Regale abzubauen um damit Platz für Leseplätze oder auch "Chill-Zonen" zu schaffen. Wir geben z.B. auch über 50% unserer Mittel für elektronische Medien aus, diese sind bei den StudentInnen auch ziemlich beliebt ("gibt’s das nicht als PDF?„).
Die Umbaupläne der New York Public Library allerdings begeistern nicht alle NutzerInnen. Es ist ja vorgesehen, einen Großteil der Bücher zu entfernen bzw. auszulagern, um damit u.a. Platz für ein „riesiges Internet-Cafe“ zu schaffen (wie einige Kritiker befürchten). Der Guardian beschreibt, was hinter dem „Central Library Plan“ (offizieller Name für das Projekt) steckt: What lies behind the battle over the New York Public Library, ein Kommentar unter dem Artikel verweist auf einen ähnlichen Umbau in Paris, der wohl nicht so geglückt ist.
Weitere Informationen zu dem Thema:

[via Alexander Hartmann]
Wenn die Bücher und Arbeitsplätze fehlen, werden allerdings Aktionen der Bibliothek gegen Etatkürzungen nicht mehr so beeindruckend wie bei der Ghostbusters-Aktion rüberkommen…]]>