Schlagwort-Archive: landesbibliothek

WLB: Bewegung beim Erweiterungsbau

<![CDATA[Obwohl nicht im nächsten Doppelhaushalt, tut sich etwas in Sachen Erweiterungsbau der Württembergischen Landesbibliothek (wir berichteten): Die Staatskanzlei hat sich scheints gemeldet [via Stuttgarter Zeitung] und Einfluß in Richtung Baubeginn genommen. Ein Kommentar unterstreicht noch einmal, dass ein späterer Baubeginn kein guter Ausweis für die grün-rote Koalition im Lande ist.]]>

„Pre-Opening“ der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB)

<![CDATA[Öffentlich zugänglich wird das fünfstöckige Gebäude voraussichtlich in zwei Wochen. Bis dahin müssen noch 2,4 Millionen Medien umgezogen werden, bis die Universitäts- und Landesbibliothek in den Echtbetrieb geht. [via F.A.Z] Update: Und ein Artikel in der Frankfurter Rundschau.
 ]]>

Erweiterungsbau der WLB rückt in weite Ferne

<![CDATA[Die Württembergische Landesbibliothek Stuttgart hoffte umsonst: Im aktuellen Doppelhaushalt des Landes Baden-Württemberg hätten die Mittel für den bereits geplanten Erweiterungsbau eingestellt werden müssen – doch dies fiel der Sparpolitik zum Opfer. Der Bibliotheksleiter findet deutliche Worte der Kritik für dieses Aufschieben. [via Stuttgarter Zeitung] Jedoch die Opposition kritisiert das Sparen an dieser Stelle, denn der Platzmangel käme das Land teuer zu stehen. [via Stuttgarter Zeitung]]]>

"Der Anbau muss kommen."

<![CDATA[Die Württembergische Landesbibliothek Stuttgart plagen Platzsorgen. Und der Erweiterungsbau lässt auf sich warten! Die Stuttgarter Zeitung berichtet, dass der Erweiterungsbau nicht wie geplant im Herbst 2012 begonnen werden kann. Das Land hat noch keine Gelder bereit gestellt, das kann erst im Doppelhaushalt 2013/14 geschehen. Außerdem muss eine Tiefgarage neu erstellt werden, da die statische Ertüchtigung der bestehenden teurer käme.
Und der 1970 erstellte Hauptbau der WLB müsste saniert werden …
Lesen Sie auch den Kommentar, der hierzu in der Stuttgarter Zeitung erschienen ist.]]>

leobw – landeskundliches Portal

<![CDATA[Das Bundesland Baden-Württemberg wurde 60 Jahre alt und feiert sich mit einem landeskundlichen Portal namens leobw, zu dem neben diversen anderen Institutionen auch diverse Universitäts- und Landesbibliotheken aus em Ländle mit Digitalisaten beigetragen haben. [via bildungsklick.de]]]>

"Wir geben Wissen weiter"

<![CDATA[Vor 25 Jahren zog die Landesbibliothek Oldenburg zum Pferdemarkt um. Ein Artikel in der NWZ online behandelt die Geschichte des Umzugs der Landesbibliothek und weist auf die Jubiläumsfeierlichkeiten am Samstag, den 21. April, hin, einem Tag der Offenen Tür und mit einer Ausstellungseröffnung.]]>

"Staatsbibliothek" statt "Universitäts- und Landesbibliothek"?

<![CDATA[Um die Thüringische Universitäts- und Landesbibliothek Jena gibt es eine Debatte: Vorbereitungen, die ThULB Jena in den Rang einer Staatsbilbiothek zu setzen, treffen auf Widerstände. Die Ostthüringer Zeitung zeichnet die derzeitige Diskussion nach, heute kam noch ein Artikel in derselben Zeitung, in welchem berichtet wird, dass der Rektor der Friedrich-Schiller-Universität eine Staatsbibliothek nicht für notwendig hält, da die Bibliothek vor allem Dienstleister für die Universität sei.]]>

"Wissenstor" an der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe geplant

<![CDATA[Im März 2012 soll ein neues Lehr- und Lernzentrum im "Wissenstor" eröffnet werden, das u.a. mit Hilfe von Stiftungsmitteln eingerichtet wird. Eine gute technische Ausstattung, Räume für Schulungen, Gruppen- und Einzelarbeit sowie eine Lounge zur Entspannung entsteht gerade in den ehemaligen Räumen der Fachstelle. [via ka-news.de]]]>

Großer Zulauf, aber wenig Geld

<![CDATA[

?“‚Wenn es so sein sollte, dass sämtliche Mittel in den Bau der Landesbibliothek fließen und die kleinen Bezirks-Büchereien an Wichtigkeit verlieren, ist das nicht in Ordnung‘, sagt die Grünen-Sprecherin für Sozialpolitik in Berlin.“

Die B.Z. wirft einen kurzen Blick auf das Beliner Bibliothekswesen jenseits der „Leuchttürme“.]]>