Schlagwort-Archive: kollateralschaden

Ein kleiner Kollateralschaden: Google Alerts nur noch per @

„Google Alerts nun auch mit RSS“ schrieb Christian Hauschke auf infobib im Jahr 2008. Tja, für fünf Jahre, wie sich jetzt herausstellt, denn gemeinsam mit dem Google Reader stellt Google nun auch die RSS-Feeds zum Zwecke des Alertings ein, worauf Michael Sauer in The Travelin‘ Librarian hinweist.