Schlagwort-Archive: klick!

Machen Sie xxy zum Publikumssieger!!

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr es mich abstösst, dieses Buhlen um „Voten Sie für dieses Blog beim x-Award“, „Klicken Sie für unsere Facebook-Seite beim y-Contest“. Mittlerweile findet das auf allen Ebenen statt und alle Mittel sind recht, um Klicks zu bekommen. Ganz egal, ob es Stuttgart 21-Gegner sind, die für Klicks noch in der Umfrage der hinterallerletzten Zeitung werben, Bibliotheken für dies und das oder medizinische Projekte für anderes. Wahrscheinlich gibt es demnächst die erste Studie, die belegt, dass dadurch besonders viel Aufmerksamkeit und Verweilzeit generiert wird, ist mir aber grad egal: In meinen Augen ist das pervertiertes Marketing. Die möchten beim Benutzer nicht mehr durch gute Dienstleistung „landen“ (genau das nämlich ist Marketing im eigentlichen Sinne), sondern rühren die Imagesoße schaumig. Die weitere Perversion, die drinsteckt, ist diejenige des Pushens bei jeder Menge von Umfragen, Awards etc. Eigentlich sollte ein Ranking eine Verhältnismäßigkeit in Bezug auf eine bestimmte Qualität abbilden, dass also jemand spontan sich dafür entscheidet, Rückmeldung zu geben. Hier aber gewinnt die Seite, die penetrant genug ist, möglichst viele von ihren Nutzern zu mobilisieren. Ob das nachhaltig ist? Egal. Ich jedenfalls fühle mich belästigt, wenn ich meine Zeit vergeuden soll, eine dümmliche Medienseite zu beklicken. Noch eine Umfrage? Noch ein Klick? – Ohne mich!