Schlagwort-Archive: kleinstbibliothek

Prekäres Bibliothekswesen im ländlichen Raum

War nicht letzt in Berlin bei der Kulturstiftung irgend eine Anhörung mit Experten über die Versorgung des ländlichen Raumes mit Bibliotheken? Wie viele Bücherbusse wären notwendig, um eine ausreichende Versorgung zu garantieren? – Meist geht es nicht um Bücherbusse, sondern ganz banal um ehrenamtlich geleitete Bibliotheken und wie es denen geht, kann man aus einem Artikel des Volksfreunds entnehmen. Im Landkreis Vulkaneifel gab es 1989 noch 33 ehrenamtlich verwaltete Bibliotheken, jetzt sind es noch achtzehn. Und bei denen sind mangelnde Etats und Bereitschaft, sich zu engagieren, zu vermelden.

Little Free Libraries

Ein ganz besonderes Modell einer kleinen, kostenlos zu nutzenden Bibliothek hat Max Ackermann entdeckt und uns netterweise darüber informiert. In New York City steht ein rundes Exemplar, das ein wenig an ein UFO oder eine Telefonzelle erinnert, noch eine Besonderheit: Man kann rein- und rausgucken!!
A Yellow ‘Little Free Library’ Pops Up In New York City – DesignTAXI.com

Kleinstbibliotheken, Bücherschränke, Telefonzellen

<![CDATA[Wir haben ja schon oft über diese Form des Büchertauschens berichtet, Bookcrossing funktioniert ja so ähnlich (mit einem bischen grösserem Spaßfaktor), nun habe ich bei Pipapofee gelesen, das es auch in Hamburg diverse solcher Anlaufpunkte gibt und sogar eine echte Little Free Library in Form eines Vogelhauses! Sie ist auch auf der Landkarte des Projektes verzeichnet.
Brandaktuell die umgewidmete Telefonzelle in Maschen, die nun auch als “Bücherzelle” dient (danke Aenschie):

Die Maschener Bücherzelle wird von sechs Paten betreut, die die Tür abends ab 18 Uhr mit einem Vorhängeschloss sichern. Auch am Wochenende ist geöffnet. Zwei der Paten sind Mitarbeiter der Gemeindebücherei. Das Patenprinzip und der Standort sind Angelika Tumuschat-Bruhn zufolge zwei wichtige Faktoren, um die Langlebigkeit der “Bücherzelle” zu sichern

In der (geschlossenen) biblioadmin-Gruppe auf Facebook wird das Thema eher zwiespältig betrachtet und auf Facebook gibt es natürlich auch eine Gruppe (ohne Facebook-Account lesbar) offener Bücherschrank. Anscheinend finden bei einigen Bücherschränken auch Lesungen statt…]]>

Kleinstbibliotheken – Take a Book * Return a Book

<![CDATA[Natürlich ohne Personal, aber trotzdem liebevoll gepflegt gibt es sie ja allerorten. Einen Hinweis darauf von unserem Lieblingstippgeber Max Ackermann erhielten wir gestern: Colombia Has 100 Tiny Libraries in Public Parks. In dem Artikel gibt es Hinweise auf weitere Mini-Bibliotheken, wobei natürlich die Little Free Libraries besonders spannend sind. Auf der Website kann man diverse dieser – Vogelhäuschen ähnlichen – Kleinstbibliotheken auch käuflich erwerben, ein Blick auf die Landkarte zeigt die vielen Standorte in den USA mit weiteren Informationen.]]>