Schlagwort-Archive: kernaufgaben

Personaldiskussion in Augsburg

Reduzierung der Kernaufgaben oder Erhöhung des Fachpersonals – so lautet nach dem Artikel in der Augsburger Allgemeinen das Dilemma der Stadtbücherei Augsburg. Neben den fest angestellten Angestellten sind bereits 70 ehrenamtliche Helfer in der Stadtbücherei tätig. Mit ihrer “Aufstockung” lassen sich jedoch die Lücken nicht schliessen. – Die Benutzer hingegen sehen andere Lücken, im Bestand. Die Politik möchte reagieren und hat bereits Krisensitzungen abgehalten. Kommunalpolitisch wird das Dilemma wahrgenommen und man möchte es lösen. Bisher wurde beschlossen, an den Öffnungszeiten festzuhalten.

Keine Reaktion aus dem Schmollwinkel

Die Stadtbücherei Lüdenscheid richtet sich wegen Personalknappheit auf einen Sparkurs aus. Für personalintensive Veranstaltungen wie den Ferientreff und „boo(k)lub“ fehlen daher die Ressourcen und sie finden nicht statt. Laut der Bibliotheksleiterin sei dies keine Reaktion auf die schlechte Bewertung der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) Hagen und auf Einsparvorhaben der Stadt. Da die Prüfer lediglich auf Ausleihzahlen geschaut und leserfreundliche Services wie PC-Nutzung und Aufenthalte in der Bibliothek nicht berücksichtigten, sei die Folge, dass man sich überlege, die Ausleihfrist auf die üblichen 14 Tage zu verkürzen. [via come-on.de]

Stabi bestellt Zeitungen ab

<![CDATA[Sinkende/stagnierende Etats, steigende Abonnementspreise – das zwingt offensichlicht nicht nur kleinere Bibliotheken in die Knie. Jetzt bestellt nach einem Artikel im Tagesspiegel die Staatsbibliothek in Berlin die Zeitungen ab – und steht deshalb unter Kritik.]]>