Schlagwort-Archive: katzen

Katzen im Manuskript

Emir O. Filipovi? berichtet im Blogpost Of cats and manuscripts wie es zu dem Bild gekommen ist, das im Netz einiges an Aufsehen erregt hat. Da es damals noch keine Tastaturen gab, über die sie laufen konnten, haben sie eben die frische Tinte genommen….
Der Artikel ist aber auch sonst sehr interessant und unterhaltsam, ein schönes Bild der Arbeit von Bücherwürmern ist auch zu finden.

Bookshelf Designs

<![CDATA[Bored Panda stellt 33 Creative Bookshelf Designs vor, die natürlich in die Rubrik Buchzubehör gehören. Die Nummer 22 nennt sich Cat-Library:

“100% Cat-Friendly Modular Bookshelf. The modules are not painted, not oiled, which after observation seems to seduce cats more. Paint has a tendency to make “the stairs” slippery for cat paws. The shelf exist with two kinds of cat-baskets, one called hi-top (for bigger cats) and another one called lo-top (for smaller cats) which is the one on the picture here-left.”

]]>

Katzenfutteratem

<![CDATA[Heute ist zwar nicht Sonntag, aber da ich gerade darüber informiert wurde, hier der Hinweis auf das Weblog einer Siamkatze Catfoodbreath: Furry. Feline. Fabulous.
Wie bei Katzen ja allgemein üblich, ist sie ein wenig von sich eingenommen und hält nicht viel von Hunden, wie auch aus diversen Einträgen ersichtlich wird. Schönen Dank nach Köln für den Hinweis!

I  am a very literate feline, having napped on a lot of literature, magazines, and newspapers.  I enjoy letting people know how fabulous I am.   While I do nap a lot, I never get tired of writing about me.

]]>

zum Wochenende: Katzen

<![CDATA[Nachdem für vor ca. 5 Jahren unseren Katzenlink am Wochenende eingestellt haben, heute doch nochmal ein wenig Catcontent: Berühmte Bilder, verbessert durch Katzen (Famous paintings, but improved with cats). OK, da kann man sicher auch anderer Meinung sein.
Dann noch eine Übersicht über die 25 unbequemsten Schlafpositionen der Pelztiere, dort ist auch die Stellung Librarian aufgeführt: The 25 Most Awkward Cat Sleeping Positions, mir gefällt am besten The Ruler]]>

Lorem Ipsum usw.

Blindtext für Fleischliebhaber (oder Steak-Häuser) kann man sehr gut mit dem Bacon Ipsum Generator erstellen, die passenden Katzenbilder in jeder beliebigen Größe setzt man dann mit {placekitten} ein. [Bacon Ipsum via Nerdcore]

Bacon ipsum dolor sit amet pork belly turkey headcheese, spare ribs jowl pancetta tenderloin pork loin. Boudin biltong cow pork chop swine ham. T-bone shank chuck, ham hock pastrami bresaola pork fatback sirloin pancetta cow sausage brisket. Beef pork chop sausage shoulder pork loin meatball spare ribs, jowl ham hock boudin drumstick. Jerky cow pancetta venison, chicken tenderloin pastrami ribeye strip steak short ribs pig drumstick fatback. Strip steak headcheese pancetta, ground round tri-tip t-bone shank pastrami spare ribs. Headcheese shank boudin, pig andouille strip steak turkey ham hock corned beef jowl. Weiterlesen

zum Wochenende

Die Wahrheit über Katzen (und Hunde):

These felines are insane. They have issues. They are not happy. Don’t even look wrong at them, or come close – they got nothing to lose, and will not stop from… well, killing you…

Von wegen niedlich und flauschig, Katzen können auch anders (was die Bilder auf Dark Roasted Blend eindrucksvoll belegen…) [via ennomane]

Habemus papam. Et felem

Wie ich soeben lese, wurde das bekannte Idol der weltweiten gay communities, Ratzinger – diese entzückenden roten Prada Schühchen! -, Opfer eines xenophoben Angriffs. Eine Birminghamer Kirchenkatze griff ihn in Abwehr von Überfremdung durch vermummte Gestalten aus fremden Kulturkreisen an. Dem Idol geht es den Umständen entsprechend.

Schlimmer als Islamisten: Italiener

Ich hatte ja bereits einmal in einem wichtigen deutschen bibliothekarischen weblog dargelegt, dass ich Schweden für noch sonderbarer als Bibliothekare halte. (Die allgemein bekannte Abneigung gegen Schweden scheint mir nicht nur stammesgeschichtlichen Tiefen zu entstammen. Nach meiner Vermutung ist sie schon in der offensichtlichen Ablösung Schwedens von der Eurasischen Platte angelegt, also plattentektonisches Urgestein unseres Gemüts.) Auch meine Abneigung gegen Islamisten ist nicht erneut darzulegen. Jetzt lese ich in dem unsäglichen Hamburger Abendblatt, das sein Archiv kostenpflichtig gemacht hat und offensichtlich auch nicht einmal mehr im Volltext durchsuchen lässt, dass der italienische Fernsehkoch Bigazzi ein Rezept vorgeschlagen habe zur Verarbeitung von – Katzen. Man muss es zur Kenntnis nehmen: Islamisten und das unsägliche Hamburger Abendblatt lassen sich noch unterbieten – durch Italiener. Da ich auf den Bericht des unsäglichen Hamburger Abendblatts nicht hinweisen kann, hier der Artikel im Corriere della Sera. Mit Erstaunen lese ich dort, dass in Italien heute der Tag der Katze, die festa del gatto gefeiert wird. (Auch hier ein italienischer Sonderweg: wird doch der Internationale Katzentag am 8.8. gefeiert.) Der Corriere hat heute eine Fotostrecke Uno scatto al tuo gatto/Ein Schnappschuss Deiner Katze. Zur Beruhigung für Italienreisende: die italienische Grausamkeit wird zumindest in der Toscana zivilisiert. Dort gibt es ein ricetta gatto auf Teigbasis.