Schlagwort-Archive: Katalog

Jubiläum des WorldCat

Leider wird im Artikel nicht auf die Funktion des Worldcat hingewiesen, OAISTER abzubilden. Erinnern Sie sich? OAISTER war die Datenbank/Suchmaschine, die parallel zu BASE die Repositorien erschloss. Das Konsortium entschied sich, diese Suchmaschine aufzugeben und an OCLC abzugeben – und erst nach Protest wurden die Inhalte nicht nur in FirstSearch, einer kostenpflichtigen Datenbank von OCLC, integriert, sondern eben auch für eine kostenfreie Suche in den WorldCat.

Und ganz am Schluss: Es gibt eine Metasuche von Katalogen, die eine Dublettenbereinigung vornimmen, nämlich ZACK.

Gemeinsamer Katalog von sechs antifaschistischen Archiven und Dokumentationsprojekten

Ein Koha-Katalog. Schick ist diese Funktion, bei einem Ergebnis im selben Regal weiterblättern zu können.

Verbundkatalog Library Hub Discover

Shut down in den USA


Die Library of Congress kündigt an, das die meisten Anfragen an den Katalog nicht mehr beantwortet werden können und auch anderer Services der LoC ausfallen werden. Das dürfte wahrscheinlich der Grund sein, warum der LoC-Katalog seit dem letzten Shut Down nicht mehr im KVK aufgelistet ist. Die Konkurrenz Zack hat ihn noch im Portfolio.

KVK-Jubiläum: 20 Jahre alt

Es ist schade, dass der Katalog der Library of Congress dauerhaft aus der Liste der durchsuchten Kataloge entfernt wurde und auch der Katalog der British Library, obwohl noch eingebunden, standardmäßig eine Fehlermeldung bringt – seit er als Discovery-Katalog konzipiert wurde.

Checkliste Nr. 39: Recherchieren in Wissenschaftlichen Bibliotheken

Welche Kataloge, Datenbanken und Internet-Suchmaschinen gehören zum „Kanon“ der Recherche? Die 39. Checkliste der Kommission für One-Person Librarians des BIB gibt knappe, konzise Antworten. Sie finden die Checkliste auf der Kommissions-Homepage in der Übersicht zu den Checklisten ganz unten.

Noch in der Testphase: Katalog TinyCat für kleine Bibliotheken

„In library terms, TinyCat is the OPAC („Online Public Access Catalog“), and LibraryThing is the ILS („Integrated Library System.“)“

Librarything bietet jetzt auch einen OPAC – Beta Tester gesucht – Amazon steigt damit über seine Tochterfirma ins Bibliothekssoftwarewesen ein. [via LibraryThing-Blog]