Danke für’s Posten über die Jahre!

Andreas Mitrowann schrieb lange Zeit im Globolibro-Blog, das er zu Anfang gemeinsam mit Kirsten Heinrich gefüllt hat. Später postete er allein.
Schwerpunkt des Blogs war der internationale Blick über den Tellerrand (s. Untertitel “Das internationale Bibliotheksblog”), man konnte sich durch die Lektüre gut auf dem Laufenden halten, was anderswo sich entwickelt hat. Herzlichen Dank für die Dienstleistungen über die Jahre hinweg!

Open Access: Das Buch “Living Libraries”

Gerade in das Weblog “Bibtexte” eingetragen: Den Hinweis auf das umfangreiche Buch “Living Libraries : The House of the Communities around the World”, in dem international Öffentliche Bibliotheken vorgestellt werden.

Living Libraries : The House of the Community Around the World / Curated and edited by Diederick Slijkerman and Ton van Vlimmeren. – Utrecht : de Bibliothek Utrecht, 2021. – 413 Seiten : Illustrationen. ISBN 978-3-94-64026-75-7. Online unter https://www.bibliotheekutrecht.nl/dam/2020Website/Collectie/living-libraries—the-house-of-the-community-around-the-world–.pdf

Das Fazit trägt den Titel “A Gateway to Our Society” – ein Motto des Bandes.

Weblog zu jüdischen Einrichtungen und Bibliotheken weltweit #2021JLID

Ein neues Bibliotheksprojekt zum Festjahr “1700 Jahre jüdisches Leben”: Jüdische Einrichtungen und Bibliotheken weltweit sollen in einem Blog “Von Büchern und ihren Orten” vorgestellt werden Gestern veröffentlichte die Jüdische Allgemeine einen Artikel dazu.
Heute erschien im Weblog ein Artikel über die Spezialbibliothek “Germanica Judaica” in Köln, die seit 1979 der Stadtbibliothek Köln angegliedert ist.

Announcement 45. #BIBCHatDE international

“we would like to exchange ideas and review with colleagues outside the German-speaking area in December #BibchatDE – therefore for the second time a chat evening in English and/or French!”

Weitere Informationen zum heute abend stattfindenden Twitterchat auf BIBchatDE.

The Uncensored Library – Reporters without borders

Für Leute, die gerne sehen möchten, wo sie hingeleitet werden:

  1. Der erste Link leitet zu einem Beitrag auf Piqd.de und
  2. der zweite dann zur eigentlichen Webseite der Uncensored Library.

Innovative International Library Projects

Die American Library Association (ALA) hat vier Bibliotheken als “Innovative International Library Projects” ausgezeichnet. Es sind die Biblioteca Pública Central Estatal in Mexicali, Baja California, Mexico Libraries Without Borders in Paris Toronto (Ont.) Public Library Milton (Ont.) Public Library In “American Libraries” erschien ein Artikel darüber. Ich glaube, die Kisten von “Libraries Without Borders” hatten … „Innovative International Library Projects“ weiterlesen

Die American Library Association (ALA) hat vier Bibliotheken als “Innovative International Library Projects” ausgezeichnet. Es sind die

  • Biblioteca Pública Central Estatal in Mexicali, Baja California, Mexico
  • Libraries Without Borders in Paris
  • Toronto (Ont.) Public Library
  • Milton (Ont.) Public Library

In “American Libraries” erschien ein Artikel darüber. Ich glaube, die Kisten von “Libraries Without Borders” hatten wir hier in netbib bereits vorgestellt.

„Aufbau von interdisziplinären Netzwerken und Communities – aber wie?“ #bibchatde

Der vierte BIBchatDE findet heute statt. Die Fragen sind wie immer bereits im Weblog aufgeführt, so dass man sich schon vorher Antworten überlegen und formulieren kann – um so besser kann man dann heute abend auf die anderen Antworten achten und reagieren. Und wie immer kann man über Twitter verfolgen, was gepostet wird, ohne sich … „„Aufbau von interdisziplinären Netzwerken und Communities – aber wie?“ #bibchatde“ weiterlesen

Der vierte BIBchatDE findet heute statt. Die Fragen sind wie immer bereits im Weblog aufgeführt, so dass man sich schon vorher Antworten überlegen und formulieren kann – um so besser kann man dann heute abend auf die anderen Antworten achten und reagieren. Und wie immer kann man über Twitter verfolgen, was gepostet wird, ohne sich anmelden zu müssen.

E-LIS migriert

Das internationale bibliothekarische Repositorium E-LIS wird jetzt von der Universität “Federico II” in Neapel gehostet, schreibt Imma Subirats auf Diglib-L.



Das internationale bibliothekarische Repositorium E-LIS wird jetzt von der Universität “Federico II” in Neapel gehostet, schreibt Imma Subirats auf Diglib-L.

IFLA-Tagung #wlic2016

Zurzeit findet der IFLA-Weltkongress in Columbus, Ohio statt. Auf Deutsch wird auf BII Stories dazu vielfältig und ausführlich gebloggt, aktuelles kann man auf Twitter unter #wlic2016 lesen. Die Papers sind meist schon in der IFLA Library zu finden.

Zurzeit findet der IFLA-Weltkongress in Columbus, Ohio statt. Auf Deutsch wird auf BII Stories dazu vielfältig und ausführlich gebloggt, aktuelles kann man auf Twitter unter #wlic2016 lesen. Die Papers sind meist schon in der IFLA Library zu finden.

Unfiltered News #nachrichten #weltweit

cool: https://t.co/3MrslWvK2ODatengrundlage ist Google News, mit Übersetzung siehe https://t.co/64YfR3JTlx https://t.co/1HhbfND5wc — Phú (@herr_tu) March 20, 2016 Weltweiter Dienst, der für die verschiedenen Länder übersetzte Nachrichten anbietet, die nicht unbedingt zum Mainstream zählen, mit Google News als Datengrundlage. Hier die eingehendere Beschreibung. – Es ist mir übrigens ein Rätsel, warum nur so wenige Phú (@herr_tu) folgen. … „Unfiltered News #nachrichten #weltweit“ weiterlesen

Weltweiter Dienst, der für die verschiedenen Länder übersetzte Nachrichten anbietet, die nicht unbedingt zum Mainstream zählen, mit Google News als Datengrundlage. Hier die eingehendere Beschreibung. – Es ist mir übrigens ein Rätsel, warum nur so wenige Phú (@herr_tu) folgen. Er hätte gut und gern das Zehnfache verdient!

Richtlinien für Schulbibliotheken – eine Rezension

Die Rezension von Karsten Schuldt auf LIBREAS ist recht lesenswert, finde ich: Man erfährt einiges über das Publikationswesen, über Gremien von IFLA und über die (Nicht-)Beachtung von Richtlinien für Schulbibliotheken.

Die Rezension von Karsten Schuldt auf LIBREAS ist recht lesenswert, finde ich: Man erfährt einiges über das Publikationswesen, über Gremien von IFLA und über die (Nicht-)Beachtung von Richtlinien für Schulbibliotheken.

International Librarians Network (ILN) calling for country coordinators

This is a great network: International Librarians Network: Calling for country coordinators http://t.co/TJGp5b3HHd #libraries — Jan Holmquist (@janholmquist) January 3, 2015

Regional begrenztes Recht, “vergessen” zu werden

Derzeit machen die Berichte ziemlich die Runde, wie viele Anträge bei Google auf Löschung aus dem Suchindex gestellt wurden. Wenn man diesem Artikel in Search Engine Land “Right To Be Forgotten Won’t Happen On Google.com” Glauben schenkt, dann endet das Recht auf Löschung recht schnell, sowie es sich um die internationale Suche über Google.com dreht.

Derzeit machen die Berichte ziemlich die Runde, wie viele Anträge bei Google auf Löschung aus dem Suchindex gestellt wurden. Wenn man diesem Artikel in Search Engine Land “Right To Be Forgotten Won’t Happen On Google.com” Glauben schenkt, dann endet das Recht auf Löschung recht schnell, sowie es sich um die internationale Suche über Google.com dreht.

"Wherever they are, libraries drive development"

<![CDATA[Die Nachrichten für Öffentliche Bibliotheken in NRW haben aus dem dbv-Newsletter International 2012/01-02 den Hinweis auf eine Weltkarte entnommen, die die Bedeutung von Bibliotheken für gesellschaftliche Prozesse visualisieren soll. Die Zahlen stammen aus den Weltberichten 2007 und 2010 der IFLA.]]>

<![CDATA[Die Nachrichten für Öffentliche Bibliotheken in NRW haben aus dem dbv-Newsletter International 2012/01-02 den Hinweis auf eine Weltkarte entnommen, die die Bedeutung von Bibliotheken für gesellschaftliche Prozesse visualisieren soll. Die Zahlen stammen aus den Weltberichten 2007 und 2010 der IFLA.]]>

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search