Schlagwort-Archive: Instant Messaging

Der Netbib-Podcast – Ausgabe 13

Die Themenübersicht

Feedback

  • Diesmal kein Feedback. Daher auch kein Rückblick, da der Podcast auch erst 13 Ausgaben hat ist das auch nicht so sinnvoll…

Themen der letzten Woche

  • Da es der letzte Podcast vor Weihnachten ist entlasse ich Sie heute mal mit einem besonderen Weihnachtssong – Podsafe for Peace ist ein Zusammenschluss von 33 musikalisch begabten Podcastern. Das Projekt hat schon im letzten Jahr erfolgreich für UNICEF gesammelt und möchte das auch in diesem Jahr tun. Auf der Homepage gibts eine genaue Aufstellung wer dort mitwirkte und für 0,99 US-Cent kann man den Song zugunsten von UNICEF kaufen. Eine sehr schöne Sache, zugegeben, der Song ist natürlich ein wenig kitschig, aber das soll ja ruhig um diese Zeit auch mal so sein.

Podcast online hören [http://prospero.netbib.de/netbibpodcast/Netbib-Podcast13.mp3]

Podcast für DSL-Benutzer herunterladen

Podcast für Modem-Besitzer herunterladen

Podcast abonnieren

Meebo und Bibliothekare

Von Meebo hatte ich noch nie etwas gehört, das hat sich allerdings geändert, denn im Meebo-Blog war jetzt folgendes zu lesen:

Turns out that locked-down computers, reference librarians who always want to be in touch with their patrons, and the desire to make libraries fun and friendly have given meebo and meebo me the perfect opportunity to shine.
Just recently, we smiled when reading Jessamynâ??s blog where she helped a librarian post these posters advocating the use of meebo instead of download clients. Also, Aaron has been traipsing around libraries promoting meebo me as well. He explains, meebo me doesnâ??t require a download and the widget can be placed directly on the libraryâ??s website.

Meebo ist eine Web-2.0-Anwendung für IM-Systeme – also Instant-Messaging. Nicht für alle, aber für die Wichtigsten, Yahoo, MSN oder GoogleTalk z.B. Scheint eine Alternative zu sein wenn man Instant-Messaging z.B. für Jugendliche anbieten möchte, die Software dafür aber nicht installieren kann oder wegen Sicherheitsrisiken bedenken hat.

Sechs wichtige Trends in Sachen Chat

…hat Techcrunch vor ein paar Tagen identifiziert und beschrieben:

  1. Interoperability (vgl. auch unseren Hinweis hier)
  2. In-Browser Chat (vgl. das schon häufiger erwähnte Meebo, das laut Library Success Wiki mittlerweile von zahlreichen US-Bibliotheken als Auskunftsmedium verwendet wird)
  3. Location Based Chat
  4. Flexible Identities
  5. Contextual Chat
  6. Rich Media Chat

Instant Messaging als Auskunftmedium war so im März/April 2005 mal ein beliebtes Thema hier im Blog, hat seinen Durchbruch in die Praxis hierzulande aber noch vor sich…

Markt der Instant-Messaging-Plattformen aufgemischt

Ein Artikel von Roland Kissling bei Computerwelt.at bringt einen guten Ã?berblick über die Situation auf dem Markt der Instant-Messaging-Dienste. Yahoo und Microsoft bieten seit ein paar Tagen übergreifende Kommunikation zwischen ihren IM-Diensten als Beta-Produkt an. Dem Branchenriesen AOL, dem seit letztem Jahr die zwei miteinander verbundenen IM-Plattformen AIM und ICQ mit insgesamt deutlich mehr als 50% Marktanteil gehören, entsteht somit erstmals nennenswerte Konkurrenz. Googles zu der offenen IM-Plattform Jabber kompatibler Dienst Gtalk hat erst einen vergleichsweise geringen Marktanteil. Nicht mitgerechnet wird in diesen Vergleich allerdings die populäre Internet-Telefonieplattform Skype, die neulich von eBay übernommen worden war.