Schlagwort-Archive: hebis

Bibliothekarin für Engagement im Förderverein geehrt

<![CDATA[Margit Rützel-Banz, in der Geschäftsstelle für Aus- und Fortbildung der HeBIS-Verbundzentrale im Hause der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt tätig und vielen bekannt als langjährige Aktive im VdDB, wurde für ihr Engagement als Vorsitzende des Freundeskreises der Stadtbibliothek Neu-Isenburg geehrt. Sie bekam die Bürgermedaille der Stadt für die fünfzehnjährige ehrenamtliche Tätigkei überreicht. Wir gratulieren! [via OP online. Gefunden durch den Eintrag in Mausbiblblog’s Blog]]]>

COinS bei HeBIS

Im letzten HeBIS-Cocktail wird über die Einführung von COinS berichtet und kurz über Sinn und Zweck informiert .

Die Abkürzung COinS steht für ContextObjects in Spans und ist eine Methode zur Einbindung von bibliographischen Metadaten in HTML-Seiten. Sie basiert auf dem bereits bewährten OpenURL-Standard. Mit speziellen Browser-Plugins oder anderen Programmen können aus den normalerweise nicht direkt sichtbaren COinS einer Webseite bibliographische Metadaten ausgelesen werden.

Bei meinem Firefox zu Hause werden blöderweise die Symbole für entsprechend ausgestatte Websites (netbib hat ja auch schon lange diese Funktion) nicht mehr angezeigt, auch im Forum von Zotero gab es noch keine Lösung für mein Problem 🙁 Hat jemand einen Tip?? Auch wenn ich den Firefox Portable in der letzten beta nehme, klappt es nicht…