Schlagwort-Archive: gif

Frühe GIFs suchen

Wer erinnert sich noch an die Frühzeit des WWWs, als Homepagegestaltung für viele bedeutete, kleine GIFs einzubinden, die sich bewegten? Das schönste Beispiel war das sich drehende E-Mail-Zeichen. Oder das Hundchen, das auf manchen OPACs herumsprang? Wunderschön? Manchmal auch abstoßend, wenn zu viele dieser Elemente in der Webseite verbaut waren und es zuckte und ruckte, sich drehte und wendete. Das digithek-Blog wies auf die neue Suche des Internet Archives nach diesen Wackelbildern hin, wodurch man die Vergangenheit nochmal aufleben lassen kann. Übrigens kann man auf die Bilder klicken und kommt dann zu den Quellen, den archivierten Webseiten, wo sie eingebaut sind. Ach ja: GIFcities heißt die Suche. Irgendwie sind sie netter als die GIFs, die heute so im Umlauf sind. Oder nicht?

Librarian problems: This is madness!

Eigentlich mag ich diese bewegten Bilder, diese GIFs nicht. Komisch, als Idee, beispielsweise in Harry Potter, finde ich das ganz lustig. Nun, es gibt ganze Tumblr-Blogs davon und es ruckt und zuckt, dass es eine Freude ist. Nun ja. Es gibt auch eine Webseite namens “Librarian problems”, die so etwas sammelt: Bewegte Bilder aus Film und Fernsehen, die auf Standardsituationen vom bibliothekarischen Alltag passen. Hier zwei Beispiele aus der letzten Zeit:

“Das Narrativ ist durch.”

Ob es deswegen thematische Hypes oder periodisch wiederkehrende Themen gibt, weil auch das Storytelling einmal ein Ende hat? Vielleicht.
Jedenfalls – und das passt doch für einen Freitags-Eintrag – hören betrüblicherweise die Popcorn-Piraten auf, ein Blog, das Austrittsprozesse von Piraten-Politikerinnen und -politikern dokumentierte. Mit einer Riege von GIF-Kultur schließt das Blog und es bleibt nur die Möglichkeit, entweder nach hinten zu lesen und/oder Popcorn zu essen.