Schlagwort-Archive: gestaltung

Ausstellung über Bibliotheks(t)räume

In der Hochschulbibliothek des Fachbereichs Gestaltung der Fachhochschule (FH) Bielefeld wurde heute die Ausstellung “Bibliotheks[t]räume” eröffnet. 12 Raumkonzepte für den Lesesaal, die Gruppenarbeitsräume und den Innenhof der neu entstehenden Hochschulbibliothek am Campus Bielefeld werden präsentiert. [via Bielefeld Direkt]

“völlig neues Leseerlebnis”

Mit diesen Worten wirbt der Spiegel für seine iPad-Applikation zum Spiegellesen. Mal abgesehen davon, dass es mir ziemlich hirnrissig vorkommt, dass die elektronische Ausgabe teurer ist als die Druckausgabe (3,99 statt 3,80 Euro), ist sie offensichtlich auch nicht für das Lesegerät optimiert. Das beschreibt kenntnisreich aus Sicht eines Gestaltungsprofis Jürgen Siebers vom Fontblog

Fazit: Das SPIEGEL-iPad-App liefert Bilder und Texte so brettsteif wie zu Bleisatzzeiten, doch selbst da wusste man Schusterjungen und Hurenkinder zu vermeiden. Der redaktionelle Inhalt einer (dramaturgisch geordneten) Printausgabe wird über den Reader in gleichförmig gestalte Seiten gekippt, die ohne jegliche Umbruchintelligenz zusammengeschustert sind

Das ist natürlich blöd für die Verlage, wenn sie für ihre Bezahlangebote tatsächlich noch mal Geld investieren müssen, damit diese attraktiv genug für die Käufer werden…

Brainstorming für Traumbibliothek

<![CDATA[In Potsdam hat die Landes- und Stadtbibliothek in Kooperation mit dem Stadtjugendring die Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter zu einer Umfrage „Deine Traumbibliothek” aufgerufen. 300 antworteten und stellten sich die Kinderbibliothek vor allem als Aufenthaltsort und Treffpunkt vor, wie aus dem Artikel in Info Potsdam hervorgeht.]]>

Auseinandersetzung um Planung des UB-Umbaus in Freiburg i. Br.

<![CDATA[Die neue Freiburger Unibibliothek wird ein modernes Gebäude aus Glas und Aluminium. Doch genau darüber gibt es Streit – Kritikern wirkt das vom Basler Architekten Heinrich Degelo entworfene Gebäude aus Glas und Aluminium aufgeregt, schrill und nervös. Doch urteilen Sie selbst! Denn der Artikel der Badischen Zeitung bietet neben informativem Text auch mehrere Bilderstrecken, welche den Wandel veranschaulichen.]]>

Schüler gestalten ihre Bibliothek mit

<![CDATA[Im Rahmen der Berufsorientierung gestalteten 14 Schülerinnen und Schüler ihre Schulbibliothek in Zusammenarbeit mit einer Innenarchitektin neu. Die Grund- und Hauptschule Ahorn in Eubigheim hat damit eine neu eingerichtete Schulbibliothek, die am Sonntag beim Schulfest eingeweiht wird. Der Artikel in fn web schildert das Vorgehen des Projektes recht eingehend.]]>

Weg vom Bauprinzip der Gleichförmigkeit

<![CDATA[Der Schularchitekt Peter Hübner kritisierte die Gestaltung von Schulen als Anstalten. Beim Münsteraner Konvent “Der dritte Pädagoge” forderte der Architekt, Bibliotheken in die Schulen zu bauen und sagt “Jede Schule ist so gut wie ihre Bibliothek”. [via taz]]]>

Wunderschöne Zusammenstellung von Bibliotheksressourcen auf netvibes

<![CDATA[Die “Virtuelle Genderbibliothek”, die mit Hilfe von netvibes gestaltet wurde, ist wirklich wunderschön geworden und kann als Beispiel dienen, was mit diesem Tool so alles möglich ist. Das einzige, was ich zu mäkeln hätte, sind die etwas zu dunkel geratenen Registerkarten, die so leicht übersehen werden können. Ansonsten aber: Hut ab!]]>