Schlagwort-Archive: gemeindebücherei

Vorübergehendes Ehrenamt

Die Gemeindebibliothek im Bürgerhaus von Traura sollte im Dezember geschlossen werden. Die Bibliothekarin war von der ARGE Mittelsachsen finanziert worden, der Vertrag befristet. Jetzt soll die Stelle ab 01.07.11 als Bürgerarbeit weitergeführt und die Zeit bis dahin durch ehrenamtliche Tätigkeit der ehemaligen und zukünftigen Stelleninhaberin überbrückt werden. Damit ist die Bibliothek gerettet. [via Freie Presse]

„Wir investieren viel Freizeit, doch macht die Arbeit riesigen Spaß“

Die Gemeindebücherei Hille-Hartum ist ehrenamtlich geleitet. Das Mindener Tagblatt schildert den Alltag der drei Ehrenamtlichen, von denen eine auch gelernte Bibliothekarin ist.

„Was wir hier machen, ist echte Arbeit, sonst wären wir auch nicht so erfolgreich“

sagt eine von ihnen.

„Die Qualität steht und fällt aber mit dem Personal“

Die Gemeindebücherei Kernen i.R. mit den beiden Schwesterbüchereien Stetten und Rommelsbach hat die beiden Standorte durch Vernetzung organisatorisch zusammengefasst.
Bemerkenswert – so der zuständige Bürgermeister – sei auch, dass keine Gebühren für die Nutzung verlangt werden. [via Stuttgarter Nachrichten]

Den Ball finanziell und personell flach halten

Die Gemeindebücherei Blankenheim wird von einer Studentin betreut, nachdem die Lösung mit einer Aushilfskraft nicht befriedigend war. Die Öffnungszeiten – derzeit 2 Stunden in der Woche – sollen demnächst erweitert werden. [via Kölner Stadtanzeiger]

Man beachte übrigens: Zitate und Metaphern aus dem Bereich des Fussballs sind derzeit in Mode!

Geschichte einer Gemeindebücherei

Ein Rückblick auf ein Vierteljahrhundert Geschichte der Gemeindebücherei Oftersheim: Die Geschichte der Bestandsentwicklung, der Technikentwicklung, der Medienentwicklung, der Entwicklung der Veranstaltungen – und den Blick auf die sich wandelnde Funktion einer Institution, „ein Ort der Kommunikation, der Kultur, der Zusammenkunft.“ [via morgenweb.de]