Schlagwort-Archive: gefängnisbibliothek

Gefangenenbücherei der JVA Münster wiedereröffnet

Als 2016 das Münsteraner Gefängnis aufgrund von Baufälligkeit geräumt wurde, wurde auch die Bücherei geschlossen.

Ein – jüngerer – Flügel der JVA kann noch genutzt werden, und nun wurde auch die Bücherei wiedereröffnet, wie die WN berichten (Artikel leider closed access).

Vielleicht wird dann ja jetzt auch die Website der Bücherei mal aktualisiert … 🙂

Kultur: Ohne den kritischen Blick ist sie nicht zu haben

Can Dündar über die Frage, warum in der Türkei viele gesellschaftliche Bereiche vom Präsidenten kontrolliert werden, die Kultur wohl aber nicht. – Nett ist aber auch die Anekdote, dass die Bibliothek des Gefängnisses fünf Bücher des Autors führte. Und von einem anderen Buch zwar kein Exemplar im Bestand, wohl aber der Autor als Gefangener vorhanden war. [via FAZ]

Bibliotheken eines untergegangenen Systems

“Im Einzelnen handelt es sich um die aufbewahrte Bibliothek der Stasi-Untersuchungshaftanstalten Berlin-Pankow und Berlin-Hohenschönhausen, des Haftarbeitslagers Hohenschönhausen, der Haftanstalt Berlin-Rummelsburg sowie des Frauengefängnisses Berlin-Köpenick.”

Aus einem Artikel von Klaus Taubert in der Spiegel-Rubrik “Eines Tages” über die DDR-Gefängnisbibliotheken und die Art, wie Häftlinge Passagen markierten, um ihre Lage zu kommentieren.