Flickr Alternativen

In der Szene gibt es ja seit einigen Tagen heftige Kritik an yahoo, die ja neben flickr und del.icio.us diverse andere Dienste aufgekauft haben. Auf flickr zu verzichten, ist kein sehr grosses Problem, bei del.icio.us sieht es schon ein bischen anders aus. Don Dahlmann hat sich mal die flickr-Alternativen angesehen: Für mich ist das momentane … „Flickr Alternativen“ weiterlesen

In der Szene gibt es ja seit einigen Tagen heftige Kritik an yahoo, die ja neben flickr und del.icio.us diverse andere Dienste aufgekauft haben. Auf flickr zu verzichten, ist kein sehr grosses Problem, bei del.icio.us sieht es schon ein bischen anders aus. Don Dahlmann hat sich mal die flickr-Alternativen angesehen:

Für mich ist das momentane Vorgehen von Yahoo/Flickr nur der Tropfen, der mein Fass zum Ã?berlaufen gebracht hat. Man könnte einfach still seinen Account löschen und die Sache vergessen. Aber damit ist es meiner Meinung nach nicht getan. Es geht um weit mehr. Wir erleben in den letzten Jahren immer mehr, dass die Freiheiten im Internet immer weiter eingeschränkt werden. Vor allem die Freiheit der Information.

Zum Hintergrund der Diskussion der Beitrag auf heise

bid2007

Inzwischen findet man viele weitere Bilder vom Bibliothekskongress 2007, wenn man den o.g. Tag bid2007 benutzt. Auch bei google wird mit inzwischen mit diversen Links zum Thema beliefert, wenn man den Tag benutzt.

Inzwischen findet man viele weitere Bilder vom Bibliothekskongress 2007, wenn man den o.g. Tag bid2007 benutzt.
Auch bei google wird mit inzwischen mit diversen Links zum Thema beliefert, wenn man den Tag benutzt.

Kunstmuseen taggen

pressetext.austria teilt mit: Kunstmuseen “taggen” Rembrandt, da Vinci &. Co. Die Kunstmuseen im angelsächischen Sprachraum überarbeiten ihre Online-Sammlungen und lassen die Bestände der Online-Datenbanken von Internetnutzern nach dem Vorbild des Fotoportals Flickr mit Stichwörtern indexieren. “Die Museen haben erkannt, dass ihre Online-Sammlungen nicht ihre Aufgabe erfüllen, denn wir verstecken die Inhalte vor Nichtspezialisten“, sagt Jennifer … „Kunstmuseen taggen“ weiterlesen

pressetext.austria teilt mit:

Kunstmuseen “taggen” Rembrandt, da Vinci &. Co.
Die Kunstmuseen im angelsächischen Sprachraum überarbeiten ihre Online-Sammlungen und lassen die Bestände der Online-Datenbanken von Internetnutzern nach dem Vorbild des Fotoportals Flickr mit Stichwörtern indexieren. “Die Museen haben erkannt, dass ihre Online-Sammlungen nicht ihre Aufgabe erfüllen, denn wir verstecken die Inhalte vor Nichtspezialisten“, sagt Jennifer Trant, Mitarbeiterin der Beraterfirma Archives and Museum Informatics http://www.archimuse.com der New York Times.

Vielleicht sollten auch (deutsche) Bibliotheken etwas vermehrt über das Thema nachdenken?!

Der Netbib-Podcast – Ausgabe 16

Die Themenübersicht Feedback Diesmal kein Feedback. Interna <a href="///log.netbib.de/archives/2007/01/19/podcasts-mobil-erstellen" Podcasts mobil erstellen Themen der letzten Woche Das “Regal”-Projekt Bibliotheks-Website 2.0 Wikio Petition für Open Access Bibliotheks und 2.0-affine Popstars: The Shins Stadtbibliothek Dormagen: Mordanschlag auf Praktikantin Schwerpunkt-Thema Leipziger Bibliothekskongress In dieser Woche näher beleuchtet die Panels zum Thema Für Toddler und Teens – neue Impulse … „Der Netbib-Podcast – Ausgabe 16“ weiterlesen

Die Themenübersicht

Feedback

  • Diesmal kein Feedback.

Interna

  • <a href="///log.netbib.de/archives/2007/01/19/podcasts-mobil-erstellen"
  • Podcasts mobil erstellen

Themen der letzten Woche

Das “Regal” Projekt

Das hatten wir glaube ich noch nicht: Das Bookshelf Project auf flickr. What’s on your bookshelf? This group was created so you could browse through the titles on other people’s shelves. Natürlich nicht mit dem Anspruch von LibraryThing, sondern eher dazu gedacht, anderen Leuten mal zu zeigen, wie das eigene Regal sortiert ist. Ã?brigens auch … „Das “Regal” Projekt“ weiterlesen

Das hatten wir glaube ich noch nicht: Das Bookshelf Project auf flickr.

What’s on your bookshelf?
This group was created so you could browse through the titles on other people’s shelves.

Natürlich nicht mit dem Anspruch von LibraryThing, sondern eher dazu gedacht, anderen Leuten mal zu zeigen, wie das eigene Regal sortiert ist. Ã?brigens auch mit eigener Landkarte, Europa ist auch vertreten…

Geogrüsse

Wieder mal ein völlig überflüssiges Mashup von googlemaps und flickr: Wenn man einen Text eingibt, werden Häuser dargestellt die den Buchstaben entsprechen, ist aber hübsch anzusehen, wie der Gruss, z.B. dieser, animiert dargestellt wird.. Selber Text eingeben kann man hier [via Riesenmaschine]

Wieder mal ein völlig überflüssiges Mashup von googlemaps und flickr: Wenn man einen Text eingibt, werden Häuser dargestellt die den Buchstaben entsprechen, ist aber hübsch anzusehen, wie der Gruss, z.B. dieser, animiert dargestellt wird..
Selber Text eingeben kann man hier
[via Riesenmaschine]

Content Based Visual Image Search: Tiltomo

Tiltomo ist ein letztes Woche an die Ã?ffentlichkeit gegangenes neuartiges Werkzeug zur Bildersuche. Die Entwickler betonen, daÃ? es sich noch um eine Beta-Version handele, aber die Suchergebnisse (oder sollte man besser sagen: Assoziationsergebnisse?), die sich mit den 270.000 Beispielfotos erzielen lassen, sind schon verblüffend. Die Funktionsweise: Wahlweise anhand des Motivs oder anhand von Farbe und … „Content Based Visual Image Search: Tiltomo“ weiterlesen

Tiltomo ist ein letztes Woche an die Ã?ffentlichkeit gegangenes neuartiges Werkzeug zur Bildersuche. Die Entwickler betonen, daÃ? es sich noch um eine Beta-Version handele, aber die Suchergebnisse (oder sollte man besser sagen: Assoziationsergebnisse?), die sich mit den 270.000 Beispielfotos erzielen lassen, sind schon verblüffend. Die Funktionsweise: Wahlweise anhand des Motivs oder anhand von Farbe und Textur lassen sich zu einem gegebenen Ausgangsbild automatisiert ähnliche Fotos finden. Die Ausgangsbilder können in der derzeitigen Demoversion zufällig oder durch Flickr-Tags ermittelt werden.
Ich verstehe nichts von Bildrecherche, aber ein interessantes Spielzeug ist das allemal.

Ask Jeeves jetzt auch op deutsch

Die wohl in den USA recht beliebte Suchmaschine gibt nun auch in einer deutschen Version – zumindest als Beta. Persoanlisierungen usw gibt es auch. Es gibt auch eine flickr-artige Bildfunktion, deren Sinn ich noch nicht ganz verstehe. Nett die Bloglines-Anbindung: Leider scheint es noch keine Suchmaschinenerweiterung für Firefox zu geben. Aber die haben ja erst … „Ask Jeeves jetzt auch op deutsch“ weiterlesen

Die wohl in den USA recht beliebte Suchmaschine gibt nun auch in einer deutschen Version – zumindest als Beta. Persoanlisierungen usw gibt es auch.

Es gibt auch eine flickr-artige Bildfunktion, deren Sinn ich noch nicht ganz verstehe.

Nett die Bloglines-Anbindung:

AskJeeves Bloglines-Funktion

Leider scheint es noch keine Suchmaschinenerweiterung für Firefox zu geben. Aber die haben ja erst gerade angefangen …

[Mehr bei heise.de]

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search