Schlagwort-Archive: flash

eBooks als Flash

Als ich zuerst davon hörte, hielt ich es natürlich für einen Aprilscherz: Thieme stellt e-Books um: Flash statt PDF, aber es ist offensichtlich Ernst gemeint, wie aus dem Beitrag in medinfo hervorgeht. Oliver Obst beschreibt dort recht ausführlich, was er davon hält. Allerorten wird eifrig an der Ablösung von Flash gearbeitet, und der Verlag setzt auf diese Format, sehr weitsichtig…

study.log

<![CDATA[Ich habe zwar noch nicht ganz durchschaut, was study.log genau ist

study.log visualisiert den Datenbestand in einer durchdachten Zusammenschau, innerhalb derer verschiedene Ordnungskriterien angewendet werden können: zeitlich, alphabetisch, semantisch-kategoriell und im toplogischen Verhältnis. Stets bleibt bei allen Perspektivwechseln sowohl das gegenwärtige thematische Zentrum als auch der Horizont des Referenzbestandes im Blick.

aber auf jeden Fall gibt es ein (Flash)Theme/Template für WordPress, mit dem die Inhalte eines Weblogs auf andere Art und Weise dargestellt werden können. study.log für WordPress veröffentlicht! Das Demo-Weblog ist jedenfalls ganz beeindruckend,das Template und study.log selbst können auf der Download-Seite heruntergeladen werden.]]>

Ich habe gar nichts gemacht

<![CDATA[Das ist wohl der Satz, den MitarbeiterInnen von IT-Abteilungen relativ oft zu hören bekommen (auch manchmal von mir ;-)). Bei der hier geschilderten Falle hilft auch der Standardlösungsvorschlag der IT-CrowdHave you tried to turn it off an on again?“ nicht weiter.
Bei der geschilderten Falle wird versucht, dem Benutzer der (gehackten) Seite vorzugaukeln, ein neuer Flash-Player wäre erforderlich und der Downloadlink – der dem echten zum Verwechseln ähnlich sieht – wird natürlich auch gleich angeboten. Wenn man dem Angebot folgt, hat man keine neue Version des Flash-Players auf dem Rechner, sondern im schlechtesten Fall mehrere Trojaner. Solche Aufforderungen habe ich auch schon ein paar mal gesehen und natürlich nicht befolgt. [via Michaels Twitteraccount]]]>

Pimp my digital repository

Ein neuer Trend ist die Dokumentansicht mittels Flash zu gestalten, um sogenannte â??scrapbooksâ? zu erstellen, in denen man blättern kann, als läge das reale Exemplar vor einem. Ein herrliches Beispiel ist das â??James Carrol Scrapbookâ? der Katholischen Universität von Amerika, welches Fotos und Dokumente der Studienzeit von James Carrol enthält.

schreibt die Sara in ihrem Blog Pimp my digital repository

YouTube (u.a. Filmchen) abspeichern

Neulich suchte ein Freund eines Freundes nach der Möglichkeit, Flash-Videos, z.B. von YouTube abzuspeichern. Ich habe es – recht selten – mit der Kombination DownloadHelper (Plugin für Firefox) und dem Konvertierungsprogramm Super gelöst, was aber ein bischen technisches KnowHow erfordert, da man bei Super etwa 12 Trillionen Einstellungsmöglichkeiten für die Konvertierung hat. Da so etwas für ihn nicht in Frage kam und ihm auch die Lösung mit dem Free Online Converter zamzar nicht gefiel, habe ich noch ein bischen herumgeschaut und tatsächlich etwas noch besseres gefunden: Der Free Download Manager bietet einiges

  • arbeitet als „normaler“ Downloadmanager (Downloads können gesammelt werden und zu einem anderen Zeitpunkt gestartet, abgebrochene Downloads können fortgesetzt werden usw.)
  • Videos von YouTube, GoogleVideo u.a. werden erkannt und im Kontextmenu als Download angeboten
  • mit einem Klick erfolgt eine Konvertierung in das gewünschte Format (avi, flv,wmv, mp3,)
  • automatische Konvertierung in das mp4-Format für den iPod klappt sehr gut, die Qualität hat mich überrascht
  • GNU General Public License
  • deutschsprachige Bedienung

Das Programm ist für Windows-Rechner und ist eine .exe, die sich bei der Installation in die vorhandenen Browser integriert, was aber natürlich nachträglich noch geändert werden kann. Sehr empfehlenswert!

zum Wochenende

Hatten wir ja lange nicht, Bilder von Katzen. Hier eine schöne Sammlung von Wet Cats.
Eigentlich gehört der ziemlich beeindruckende Tiger mit seiner White Bengal Tiger Splash Show auch noch dazu…
Ein fast dreidimensionales Foto findet sich auf Kubikfoto³. Das ist mal eine sehr kreative Anwendung von Flash, es gibt einiges zu entdecken und auszupobieren. Wer als erster hier in den Kommentaren schreibt, was sich im Kofferraum des Wagens befindet, hat gewonnen :mrgreen: