Schlagwort-Archive: fh-bibliothek

“Lernort 3.0 für alle”

Bemerkenswert:

“Speichern Sie Ihre Recherche- und Arbeitsergebnisse im neuen Bib-Cloud, einem Online-Speicher der für jede Bibliothekskundin und jeden -kunden einen Speicherplatz von 2 GB bereithält! Auf die dort abgelegten Bilder, Texte etc. können Sie von überall und zu jeder Zeit zugreifen und sie mit anderen Bibliothekskundinnen und -kunden teilen.”

Steht seit letzter Woche zu lesen als “Aktuelles”-Meldung auf der Homepage der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg. -Bib-iPads mit vorinstallierten Apps kann man auch ausleihen.

(Oster)-Korb-Such-Aktion

Wanted! (PDF-Datei)

“Verschwundene” Bibliothekskörbe können gegen Finderlohn abgegeben werden!

Wer einen nicht nummerierten Bibliothekskorb in der Hochschulbibliothek abgibt, erhält einen österlichen Finderlohn.

Viel Erfolg beim Suchen!

Zu finden auf der Homepage der Hochschulbibliothek der FHP.

“Damals war die FH-Bibliothek mein Wohnzimmer”

In einem Portrait über einen Unternehmer, der auf dem zweiten Bildungsweg den Dipl. Ing. (FH) machte, fällt dieser Satz. Sie finden das Portrait in der Heilbronner Stimme. Ein Beleg für die Wichtigkeit von Hochschulbibliotheken. Das Lernen nur aus Skripten reicht nicht aus!

Filigran geschwungen

Ein Neubau in Lausanne beflügelt Phantasie und Landschaft: Zwei Fussballfelder ist der neue ETH Lausanne-Campus groß:

“Das … Learning Centre ist mit einer Fläche von 19’000 Quadratmetern doppelt so gross wie ein Fussballplatz. Im Innern befinden sich eine Bibliothek mit 500’000 Büchern, virtuelle Datenbanken, eine Mensa, Restaurants, eine Bank sowie Arbeitsräume für bis zu 900 Studentinnen und Studenten.”

Die Architektur ist atemberaubend und kennt weder Treppen noch Wände. [via swissinfo]

Es ist alles man nur ein Übergang … zur FH-Bibliothek Frankfurt

Die Frankfurter Rundschau schreibt über die Neueröffnung der erweiterten und umgebauten FH-Bibliothek in Frankfurt am Main. Im Artikel werden auch kritische Stimmen laut, dass eigentlich laut Zielvereinbarung mit dem Land ein Neubau mit Bibliothek, Selbstlern- und Didaktik-Zentrum für rund 80 Millionen Euro geplant war. Daher kann man die für 1,25 Millionen Euro aus Landesmitteln erweiterte und umgebaute Bücherei auch als Übergang ansehen.

FH-Bibliothek nicht nur für interne Nutzer

Das Wiesbadener Tagblatt berichtet über die Bibliotheken der FH Rhein-Main und deren Bereichsbibliotheken, die sich als öffentlich zugänglich und aktuell präsentieren:

In vielen Bereichen ist die Literatur kurzlebig. “Wir sondern regelmäßig relativ viel aus und sorgen für einen aktuellen Stand.”