Schlagwort-Archive: ferienöffnungszeiten

“Im Bücherparadies gibt’s keine Sommerpause!”

Ein schöner Slogan, der als Überschrift zu einem Artikel über Stadtteilbibliotheken im Sommer dient. Konkret gibt der in der Stuttgarter Zeitung erschienene Artikel einen lebendigen Einblick in die im Sommer geöffneten Stadtteilbibliotheken im Stuttgarter Norden.

Reduzierung der Öffnungszeiten in Berliner Bezirksbibliotheken

Der Tagesspiegel [via lsr-Landingpage] beschreibt die Personaleinsparungen in Berliner Bezirksbibliotheken und die Reduzierungen der Öffnungszeiten. Es wird befürchtet, dass dies eine Vorstufe für Schließungen darstellen könnte. Wie zur Bestätigung: In Spandau – so mein-spandau.info [via lsr-landingpage] – wird überlegt, eine Schulbibliothek zu schließen.

"Bibliotheken machen Sommerpause" bekommt man derzeit oft zu lesen

<![CDATA["Bibliotheken machen Sommerpause" bekommt man derzeit oft zu lesen. Vor allem sind es die kleinen Bibliotheken, die schliessen müssen, wie beispielsweise die Karlsruher Stadtteilbibliotheken Durlach, Grötzingen, Neureut, Mühlburg und Waldstadt [via ka-news] Vielen bleibt auch gar nichts anderes übrig: Wenig Personal bedeutet wenig Flexibilität, dann aufmachen oder -halten zu können, wenn viele Ferien haben und die Muße hätten, einmal in Ruhe im Bestand zu stöbern.]]>

Die Stadtbibliothek füllt die Ferienzeit

(Fast) alle sind in der Ferienzeit weg, also schlieÃ?t auch die Stadtbibliothek. Ist doch klar: Hat sie doch in dieser Zeit ebenfalls wenig Personal, da bietet sich das doch an. Oder? Nicht so in Münsingen, da bleibt die Stadtbibliothek “für die üblichen Verdächtigen”, nämlich Frauen und Kinder, offen. [via Südwestpresse]