In Duisburg werden keine Schließungen geplant

<![CDATA[Das Fahrbibliothek-Weblog wies auf den Artikel in Der Westen hin, aus dem hervorgeht, dass in Duisburg der Bücherbus und alle Stadtteilbüchereien bestehen bleiben. Ein rot-rot-grünes Ratsbündnis hat eine alternative Sparplanung vorgelegt.]]>

<![CDATA[Das Fahrbibliothek-Weblog wies auf den Artikel in Der Westen hin, aus dem hervorgeht, dass in Duisburg der Bücherbus und alle Stadtteilbüchereien bestehen bleiben. Ein rot-rot-grünes Ratsbündnis hat eine alternative Sparplanung vorgelegt.]]>

Viele Leser/innen sind Stammkunden

<![CDATA[Die Fahrbibliothek des Kreismedienzentrums Nordwestmecklenburg Grevesmühlen wird portraitiert. Sie ist eine von fünf, die noch in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs sind. 1996 waren es 16 … [via Nordkurier] In einem Extrabeitrag der Zeitung wird die Lage des Bibliothekswesens in Mecklenburg-Vorpommern beschrieben. Der Anlass der Beiträge war ein Vorstoß der Linksfraktion im Landtag zu einem Konzept für Bibliotheken als … „Viele Leser/innen sind Stammkunden“ weiterlesen

<![CDATA[Die Fahrbibliothek des Kreismedienzentrums Nordwestmecklenburg Grevesmühlen wird portraitiert. Sie ist eine von fünf, die noch in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs sind. 1996 waren es 16 … [via Nordkurier] In einem Extrabeitrag der Zeitung wird die Lage des Bibliothekswesens in Mecklenburg-Vorpommern beschrieben. Der Anlass der Beiträge war ein Vorstoß der Linksfraktion im Landtag zu einem Konzept für Bibliotheken als Orte des Lebens und Lernens, das erarbeitet werden solle. [via mvticker und Pressemitteilung der Fraktion]
 ]]>

Bücherbus-Fahrerin-Portrait

<![CDATA[In Frankfurt a.M. wird einer der beiden Bücherbusse von einer FaMI gesteuert. 34 Stopps an fünf Tagen hat der Zwölftonner auf dem Fahrplan. [via Die Welt]]]>

<![CDATA[In Frankfurt a.M. wird einer der beiden Bücherbusse von einer FaMI gesteuert. 34 Stopps an fünf Tagen hat der Zwölftonner auf dem Fahrplan. [via Die Welt]]]>

Eine Bibliothek im Efeuhaus

“Als die rollenden Bibliotheken nicht mehr wöchentlich über die Dörfer fuhren und die Leute vergeblich auf ihren gewohnten Bücher-Nachschub warteten, öffnete Antje Richter ihre „Bibliothek in der guten Stube“, jeden Mittwoch von 15 bis 20 Uhr” Eine ehemalige Bibliothekarin bietet eine private Bibliothek an, in Templin-Grunewald in der Uckermark. [via Nordkurier]

“Als die rollenden Bibliotheken nicht mehr wöchentlich über die Dörfer fuhren und die Leute vergeblich auf ihren gewohnten Bücher-Nachschub warteten, öffnete Antje Richter ihre „Bibliothek in der guten Stube“, jeden Mittwoch von 15 bis 20 Uhr”

Eine ehemalige Bibliothekarin bietet eine private Bibliothek an, in Templin-Grunewald in der Uckermark. [via Nordkurier]

Spenden für den Bücherbus

Bibliotheksmitarbeiter/innen suchen andere Wege der Finanzierung. Sponsoren sind willkommen! Es wird für Spenden für den reparaturbedürftigen Bus aufgerufen, weil der Förderverein sich bereits finanziell engagiert hatte und zum Ende des Haushaltsjahres kein Geld mehr verfügbar ist. [via Volksstimme.de] Die Initiative ist auch auf Facebook zu finden.  

Bibliotheksmitarbeiter/innen suchen andere Wege der Finanzierung. Sponsoren sind willkommen! Es wird für Spenden für den reparaturbedürftigen Bus aufgerufen, weil der Förderverein sich bereits finanziell engagiert hatte und zum Ende des Haushaltsjahres kein Geld mehr verfügbar ist. [via Volksstimme.de] Die Initiative ist auch auf Facebook zu finden.

 

Der Bibliobus des Institut Français aus Düsseldorf …

… machte zum ersten Mal Halt vor der Stadtbibliothek Büderich in Meerbusch. [via Westdeutsche Zeitung] Den Bibliobus gibt es seit 1990 und er fährt eine Menge Haltestellen in Nordrhein-Westfalen an. “Der Service bleibt kostenlos in den Städten, die den Bibliobus finanziell unterstützen: Bielefeld, Dortmund, Münster und Viersen.” In den anderen Städten kostet es Gebühren (12 … „Der Bibliobus des Institut Français aus Düsseldorf …“ weiterlesen

… machte zum ersten Mal Halt vor der Stadtbibliothek Büderich in Meerbusch. [via Westdeutsche Zeitung]
Den Bibliobus gibt es seit 1990 und er fährt eine Menge Haltestellen in Nordrhein-Westfalen an.

“Der Service bleibt kostenlos in den Städten, die den Bibliobus finanziell unterstützen: Bielefeld, Dortmund, Münster und Viersen.”

In den anderen Städten kostet es Gebühren (12 € jährlich).

Kurze Geschichte einer Fahrbibliothek

Vor fünfzig Jahren bekam Oer-Erckenschwick von der UNESCO eine gebrauchte Fahrbibliothek geschenkt. Doch der Bus verkehrte nur zwei Jahre, und das – wenn ich den Artikel in der Stimberg-Zeitung richtig deute – nur dienstags.

Vor fünfzig Jahren bekam Oer-Erckenschwick von der UNESCO eine gebrauchte Fahrbibliothek geschenkt. Doch der Bus verkehrte nur zwei Jahre, und das – wenn ich den Artikel in der Stimberg-Zeitung richtig deute – nur dienstags.

Vielfältige Kundschaft, vielfältiger Bestand

90 % der Kundschaft der Fahrbibliothek Hamburg-Harburg sind Stammkunden. Zum 50jährigen Jubiläum der Fahrbibliothek erschien ein Bericht in Harburger Nachrichten online.

90 % der Kundschaft der Fahrbibliothek Hamburg-Harburg sind Stammkunden. Zum 50jährigen Jubiläum der Fahrbibliothek erschien ein Bericht in Harburger Nachrichten online.

Baden-württembergisches Bücherbustreffen am 17. Juli

“Zum Automobilsommer 2011 treffen sich die Bücherbusse aus Baden-Württemberg am 17. Juli 2011 auf dem Stuttgarter Schillerplatz und bilden unter dem Motto „Bibliotheken und Automobile erweitern Horizonte“ aneinandergereiht die längste Bibliothek der Welt. Das Zusammentreffen der zahlreichen baden-württembergischen Bücherbusse ist einmalig. Vielfältige Veranstaltungen zeigen das gesamte Angebotsspektrum moderner Bibliotheken und jeder Bücherbus verwandelt sich dafür … „Baden-württembergisches Bücherbustreffen am 17. Juli“ weiterlesen

“Zum Automobilsommer 2011 treffen sich die Bücherbusse aus Baden-Württemberg am 17. Juli 2011 auf dem Stuttgarter Schillerplatz und bilden unter dem Motto „Bibliotheken und Automobile erweitern Horizonte“ aneinandergereiht die längste Bibliothek der Welt.
Das Zusammentreffen der zahlreichen baden-württembergischen Bücherbusse ist einmalig. Vielfältige Veranstaltungen zeigen das gesamte Angebotsspektrum moderner Bibliotheken und jeder Bücherbus verwandelt sich dafür in einen speziellen Themenbus.”

[via Stadtbücherei Stuttgart, Pressemeldungen]

Sparpolitik in Magdeburg

“Not macht erfinderisch” – die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über Überlegungen zu einzelnen Sparmaßnahmen in Magdeburg. Lobend wird die Fahrbibliothek erwähnt, die flexibel viele Standorte ansteuern kann. Das ist schön, wird doch andernorts eher die Fahrbibliothek aufgrund der Sparpolitik geschlossen. Was sich mir nicht erschließt ist, was damit ausgesagt werden soll: Wird der Bücherbus lediglich lobend … „Sparpolitik in Magdeburg“ weiterlesen

“Not macht erfinderisch”die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über Überlegungen zu einzelnen Sparmaßnahmen in Magdeburg. Lobend wird die Fahrbibliothek erwähnt, die flexibel viele Standorte ansteuern kann. Das ist schön, wird doch andernorts eher die Fahrbibliothek aufgrund der Sparpolitik geschlossen. Was sich mir nicht erschließt ist, was damit ausgesagt werden soll: Wird der Bücherbus lediglich lobend erwähnt oder steht die davor angesprochene Zweigstelle zur Disposition?

Bücherbus wird verkauft

Die Rheinische Post meldet, dass die Mediothek Krefeld ihren Bücherbus verkaufen muss. In Heilbronn hingegen hat “Robi” seinen Dienst aufgenommen, wie das Fahrbibliotheken-Blog meldet, freilich mit einer schrägen Innenoptik, wenn Sie mich fragen …

Die Rheinische Post meldet, dass die Mediothek Krefeld ihren Bücherbus verkaufen muss.
In Heilbronn hingegen hat “Robi” seinen Dienst aufgenommen, wie das Fahrbibliotheken-Blog meldet, freilich mit einer schrägen Innenoptik, wenn Sie mich fragen …

Bücherkisten statt Fahrbibliothek

Die Kreisfahrbibliothek im Kreis Ostprignitz-Ruppin ist Geschichte: Der Kreistag hatte beschlossen, die alte Fahrbibliothek ad acta zu legen, jetzt scheiterte eine Initiative der Gemeinden Wittstock und Heiligengrabe, sie doch noch wieder aufleben zu lassen. Die Interessenlage der Gemeinden ist unterschiedlich: Flächengemeinden hatten Interesse an einer Fahrbibliothek, andere wiederum haben eine Stadtbibliothek, die – wie z.B. … „Bücherkisten statt Fahrbibliothek“ weiterlesen

Die Kreisfahrbibliothek im Kreis Ostprignitz-Ruppin ist Geschichte: Der Kreistag hatte beschlossen, die alte Fahrbibliothek ad acta zu legen, jetzt scheiterte eine Initiative der Gemeinden Wittstock und Heiligengrabe, sie doch noch wieder aufleben zu lassen. Die Interessenlage der Gemeinden ist unterschiedlich: Flächengemeinden hatten Interesse an einer Fahrbibliothek, andere wiederum haben eine Stadtbibliothek, die – wie z.B. jene in Kyritz – Services wie “Bibliothek in der Kiste” entwickeln, um die umliegenden Dörfer zu versorgen. [Die Mark online]

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search